skip to content

Archiv

Templatewünsche - Was geht - und was nicht

Mit kaum einem CMS lässt sich so schnell und einfach eine Seitenvorlage erstellen wie mit WebsiteBaker. So einfach und unkompliziert, dass ich die Vorlagenfunktion von Dreamweaver mittlerweile in Frieden ruhen lasse und Dreamweaver nur mehr als reinen Code-Editor verwende.

Und da ich immer wieder mal Templates für gratis mache, liegt es natürlich nahe, hier auf die Wünsche der Foren-Besucher einzugehen und sich diese Free Templates mal genauer anzusehen.

Das größte Problem an der Sache ist: Ein allgemein brauchbares Template sollte keine speziellen Module und keine besondere Seitenstruktur voraussetzen. Zwar gibt es bei Websitebaker ein News-Modul, dieses wird aber nicht sehr häufig genutzt, weil schlichtweg die Zielgruppe von WebsiteBaker eine andere ist. Ich kann also kein Template machen, in dem von Haus aus tägliche News vorausgesetzt werden.

Das führt aber zwangsläufig dazu, dass diese Template weit nicht so reißerisch wirken, wie die speziell dafür hergerichteten "Free-Templates". So ein Free-Template für Websitebaker hergerichtet würde sich in den meisten Fällen ziemlich "nackt" präsentieren oder völlig auseinanderfallen, weil die Struktur nicht passt.

Ein weiteres Problem sind die Bilder: Ich kann nicht so locker in die iStockPhoto oder Fotolia-Kiste greifen, weil das deren Lizenzbestimmungen nicht zulassen. Ich müsste selbst Photos machen, um wirklich auf der sicheren Seite zu sein – was nicht ganz so einfach ist. Blümchen und Wölkchen hat man noch herumliegen, aber Fotos für den Business-Bereich? Ja: ein paar geschäftige Manager mit ziegel-großen Handys und 80er Jahre Anzüge hab ich noch – aber wen interessiert das. Zeitgemäße, stimmige Fotos bekommt man nicht frei an jeder Ecke.
Darüber hinaus ist es verlorene Liebesmüh, gute Fotos zu besorgen, weil sie ohnehin wieder ausgetauscht werden müssen.

WebsiteBaker-Templates für Kunden

Klar: das ist was anderes. Ich mache häufig Firmen-Webseiten mit WebsiteBaker. Da gibt es natürlich ausführliche Beratung, es wird definiert, was Ziel und Zweck ist und wie das erreicht werden kann. In diesem Fall habe ich eine Struktur, die ich selbst aufgebaut habe und kann diese auch optimal nutzen. Wenn der Kunde News will, bekommt er sie auch - HotNews auf der Startseite mit stimmigen, interessanten Bildern. Einige Seiten mit Ansprechpartnern? Gerne, alles machbar. Produktübersicht? Kein Problem, gibt es. Alles einfach handzuhaben und abgestimmt.

Das ist natürlich mehr Arbeit als ein Gratis-Template, und darüber hinaus lasse ich mir KnowHow bezahlen, das ich durch Gratis-Templates oder meinem Engagement in der WebsiteBaker Community erworben habe.

Back

Kommentar

Name:

E-Mail (required, not public):

Webseite:

Kommentar :

Up
K