skip to content

Archiv

Endlich: site-check.cc mit WB

Suchmaschinenoptimierung mit WebsiteBaker

Ich konnte mich endlich überwinden: Die alte Dame site-check.cc darf sich „Powered by WebsiteBaker nennen“. Genauer: WB 2.8.2.

Eine Website, die sich mit Suchmaschinenoptimierung befasst, sollte klarerweise dabei auch vorbildlich sein. Und hier schließt sich ein großer Kreis: Ich bin auf Websitebaker gestoßen, als ich nach einem CMS gesucht habe, das zur Benutzung nicht gerade eine Informatik-Studium voraussetzt und dennoch sofort suchmaschinen-optimierte Websites liefert.

Dass sich jetzt auch site-check.cc in die lange Liste meiner Websitebaker-Sites einreiht, ist ein spätes und ganz dickes Kompliment an das WebsiteBaker Team.

WB 2.8.2 läuft mittlerweile recht unkompliziert. Natürlich: Es gibt da & dort noch Dinge, an die man sich erst mal gewöhnen muss, insgesamt muss ich aber ein recht positives Zeugnis ausstellen. 

Alles Topics

Topics wird derzeit nicht für WB/Lepton weiterentwickelt. Der banale Grund ist, dass es für mich allein zuviel Aufwand ist, ein für allgemeine Zwecke brauchbares und „narrensicheres“ System zu pflegen. Außerdem gibt es mittlerweile mehrere Versionen von Topics von verschiedenen Autoren, die ich natürlich nicht auch noch pflegen will. Für mich und meine Kunden ist Topics natürlich nach wie vor ein Segen und Basis für individuelle Entwicklungen.

Klarer Fall: Das Modul Topics kommt dem entgegen, wie ich gerne Websites mache – als heimliches Vorbild für Topics diente neben großen Seiten von Zeitungsverlagen auch die alte handgestrickte Site site-check.cc. Topics ist nicht direkt ein Blog oder kurzfristige News, sondern eher dafür gedacht, längere Artikel mehr oder weniger dauerhaft und thematisch geordnet in einer Seitenstruktur zu verankern. Ich will die Vorteile eines Blogs nutzen: Schnelle, spontane Artikel – und ich will später entscheiden, was wie wo dauerhaft auf der Site bleiben soll. Die Kommentarfunktion hilft mir dabei, die interessanten Themen auszumachen.

Die Bilder habe ich vorerst mal von websitebaker.at geklaut, bis ich was besseres gefunden habe ;-)

Webeye

Das alte, aber gute Tool Webeye ist immer noch der Ur-Samen von Site-check.cc. Das Tool läuft auf Basis „Shockwave“ alias Adobe Director und beinhaltet einen kompletten kleinen Spider plus Auswertung nach verschiedenen Kriterien. Etliche tausend Zeilen Code (weit mehr als WebsiteBaker), die immer schon an den Grenzen von Shockwave geknabbert haben.

Viele derartige Tools laufen server-basiert, und  haben damit den grundsätzlichen Nachteil,  dass Server-Leistung entsprechen vorhanden – und finanziert – werden muss. Webeye läuft auf dem Client – und hat daher weit mehr Rechenleistung zur Verfügung. Ein Grund, warum Webeye so viele SEO-Tools überlebt hat. ;-)

Back

Kommentar

Name:

E-Mail (required, not public):

Webseite:

Kommentar :

Up
K