skip to content

Archiv

Frischer Schwung bei den Templates

Ein Lichtblick am Templatehimmel - im wahrsten Sin des Wortes

Jürgen Rübig hat ein paar frische Templates gemacht, die sich auf Anhieb an die Spitze der Template-Top30 gesetzt haben.

 

Monatelang haben in nur leicht wechselnder Reihenfolge die Templates "Glassberry", "Intwerb2.de" und "Css fun" die Top30 der Template-Downloads angeführt, dazwischen ein paar ältere eingestreut, die gerade mal im Forum erwähnt wurden.

Ende März kamen dann einige dazu, die mal ganz was anderes waren: Schön gesetzte Transparenzen, weiche Schatten, großflächiges Design. Dass der alte IE6 trotz pnghelper nicht immer damit klar kommt – na ja – es wird Zeit, den Leuten zu sagen: Die Seite funktioniert, und wer’s schöner will muss eben mal aufrüsten. Es kann ja nicht ewig so dahingehen.
Und auch an die Modem-Benutzer muss man zum Glück mehr so sehr denken, im Jahr 2009 haben schlichtweg die meisten Leute Breitband; warum soll man 95% langweilen, um 5% zufrieden zu stellen.

Einige der neuen Templates sind sorgfältig portierte Templates aus Blogs (Wordpress), die meisten wurden aber von Jürgen selbst gestaltet. Dabei zeigt er vor allem ein gutes Händchen für das Setzen von Licht und Schatten, für Tiefe.

Weniger versiert ist Jürgen noch, was die Sauberkeit des Codes angeht; nicht alle diese Templates gehen durch den Validator. Allerdings: es sind nur winzige Kleinigkeiten, die für W3C-Liebhaber schnell korrigiert sind. 

Die neuen Templates sind im wahrsten Sinne des Wortes ein Lichtblick am Templatehimmel. 

Link: Free Templates von Webarte.de
 

Back

Kommentar

Name:

E-Mail (required, not public):

Webseite:

Kommentar :

Up
K