skip to content

Archiv

Abschied von der Mütze – das neue Logo

Kompromisslose Teamarbeit führte zu einem grandiosen Logo

Kreative Vielfalt statt aufdiktierter Einfalt - kompromisslose Teamarbeit und die Einbeziehung aller Erfahrungen führten zu einem großen Konzept, das schon durch seine Entstehungsgeschichte das Potential zur breitesten Akzeptanz in sich trägt. Eine Erfolgsstory.

Als sichtbares Zeichen der Neustrukturierung war ein neues Logo unumgänglich. Deswegen wurde ein Arbeitskreis gebildet, um aus einigen bereits vorhandenen Entwürfen das bestmögliche auszuwählen. Schon die Resonanz war beeindruckend: Über 80 Teilnehmende – vom Graphik-Profi bis zur KindergartenErsatzbetreuerin - sorgen für eine kreative Basis, die ihresgleichen sucht.

Die Schrift: Vielfältig und Barrieren überwindend!

Zwar stießen die vorhanden Vorschläge durchaus auf Begeisterung, bald aber wurden Stimmen laut, dass die Vorschläge für die Typographie zwar bereits sehr gut wären, aber man dazu vielleicht andere Schriften verwenden sollte. Mir als ausführendem Graphiker wurde die Ehre zuteil, aus allen vorgeschlagenen Schriften das Wort „WebsiteBaker“ zu schreiben, und zwar in der Reihenfolge der Vorschläge. Eine grundrichtige basisdemokratische Entscheidung, denn bald stellte sich heraus, dass weit mehr Vorschläge für Schriften gemacht wurden, als das Wort „WebsiteBaker“ Buchstaben enthält. Zwar wurde kein Vorschlag übergangen – die überzähligen Schriftvorschläge wurden als Leerzeichen an „WebsiteBaker“ angehängt – aber wir wollten keine unkreative Stimmung aufkommen lassen: Für die Farbgestaltung wurden daher zuerst die Vorschläge verwendet, die bei den Schriften nur weniger zum Zug kamen, die anderen wurden wiederum auf die Leerzeichen angewendet.

Praxiserprobtes Design

Auch zahllose praktische Überlegungen flossen ein, zb Barrierefreiheit: ein wesentlicher Buchstabe wurde in schwarz gesetzt, um dem geforderten Kontrast entgegen zu kommen, das „R“ am Ende als kyrillisches „Ja“, um auch der großen russischen Fangemeinde positiv entgegen zu kommen; dasselbe für „é“ und die Pariser.

Eine besonders elegante Brücke zu anderen Kulturen mit nicht lateinischer Schrift wurde in Form eines „V“ statt dem „A“ geschlagen: In praktisch jeder Schrift gibt es ein Zeichen wie „V“ – sogar im chinesischen. Danke an „Sybille1998“ für diese großartige Idee.
Im letzten Zyklus der Entscheidungen kam es zu uneinheitlichen Meinungen über die Zeilenhöhe und Zeichengröße – auch hier konnten nahezu alle Unstimmigkeiten durch kompromissloses Ideenmanagement ausgeräumt werden.

Unterstreichen oder nicht?

Im guten, barrierefreien Web sind Links unterstrichen; klar also, dass auch das Wort „WebsiteBaker“ unterstrichen werden sollte. Nur: In welcher Farbe und wie dick? Mit welchem Abstand? Auch hier ein großartiger Ansatz: Es wurden nicht nur die eingebrachten Vorschläge umgesetzt, sondern auch diejenigen, die eine Unterstreichung für sinnlos hielten. Das daraus entstehende lockere Raster wirkt nicht nur erfrischend, sondern kommt auch denjenigen entgegen, die nur auf Links klicken, die gemäß einer der Normen unterstrichen sind: Für jeden ist was dabei.

Das Signet

Ein weiteres Feuerwerk der Ideen: In keinem Fall sollte es irgendwie gebogen oder eckig werden; WebsiteBaker lässt sich nicht in vorhandene Schemata pressen. In einem aufwändigen Prozess wurde eine für alle Ideen tragfähige Grundform ohne aufgezwungene Konturen und Linienstärken gefunden, in die gemeinsam die Elemente gegeben wurden, die eindeutig für Websitebaker stehen:

Die „alte Mütze“ als Symbol für den breiten Fundus an Schaffenskraft, umgekehrt stehend wie ein Gefäß, aus dem das Bewährte zum Neuen gemeinsam geschöpft werden kann.
Eine gläserne Weltkugel, die für die neue Transparenz und das moderne Internet steht. Dazu ein Raumschiff: Ursprünglich kam die begeisternde Idee auf, eine Rakete als Symbol für Kraft und Geschwindigkeit einzufügen, allerdings wurde eingeworfen, dass in Raketen der Platz sehr beengt wäre und dass diese aus der Nähe betrachtet sehr unattraktiv wären. Der weitergreifende Vorschlag, stattdessen ein futuristisches Raumschiff zu verwenden, stieß wiederum nicht auf ungeteilte Zustimmung: Raumschiffe kämen nur in billigen Hollywood-Filmen vor und wären da meistens von ausländerfeindlichen Besatzungen gesteuert. Der Konflikt konnte gelöst werden, indem ein Raumschiff mit eindeutig erkennbaren Raketenantrieb gewählt wurde.

Der Slogan

Ein weiterer Beweis für die Kreativität, die einem engagierten Arbeitskreis innewohnt: hunderte Vorschläge wurden gemacht, einer besser als der nachherige! Bald wurde klar: eine Auswahl ist unmöglich, eine andere Lösung musste gefunden werden - und zwar bald. Es ging schneller als alle dachten, schon nach 2 Wochen kam man auf die Idee, ein neu entdecktes Framework zur Entscheidungsfindung zu verwenden, um die beliebtesten Begriffe zu finden und zu ordnen. Das Ergebnis:

The bring fun web easy fun cms management

Wie so oft: Its not a bug, it’s a feature!: Dass 2 mal “fun” vorkommt, ist kein Code-Fehler, sondern hat absolut Bedeutung, schließlich ist WB doppelt Fun! Auch alle anderen Begriffe sind positivste, emotional besetzte Begriffe, die für WebsiteBaker zu 100% zutreffen und neue Zielgruppen und Märkte öffnen!

Die finale Ausführung

Software wird üblicherweise in Form von Schachteln dargestellt. Das Problem dabei: Diese haben ein kleinliches Hochformat, das weder der breiten Zustimmung zum neuen Logo gerecht wird, noch dem breiten Anwendungsgebiet von Websitebaker insgesamt. Der Ausweg war bald gefunden: Als Zugeständnis an die Gepflogenheiten im Web halten wir uns an die Höhe der Schachteln. Aber: Nicht an die Breite! Mehr dazu hier!

Back

Kommentare:

24.11.2009

Michael Tenschert

Ich weiß zwar nicht, wo du diese Geschichte her hast, mit WebsiteBaker und dem was im Teambereich beschlossen wurde hat es aber rein gar nichts zu tun.
Schöne Science-Fiction Geschichte, netter Unterhaltungswert, aber keinen Wahrheitsgehalt.

Gruß Michael

24.11.2009

Chio

Hmmm.. meinst? Jetzt wo du es sagst...

;-)

24.11.2009

erpe

Hey Chio

super, die Geschichte.
Mir gefällt besonders die Sofwtarebox mit dem einprägsamen Slogan.
;-)

24.11.2009

Dietrich Roland Pehlke - Aldus

Hallo Chio

Liege hier nur noch auf dem Boden ... [sprachliche] Volltreffer! ;-)

Gruß
Aldus

24.11.2009

Kirk

GENIAL lolololololol

24.11.2009

Martin F. - mr-fan

;)

ich lieg neben aldus nur näher am äquator....:)

echt geil- chio

ich weis du ein profi in web/gestaltung/wasnochalles bist - ich wusste nicht das du als entertainer auch genial bist....

lachende grüße aus dem nachbarlande
martin

25.11.2009

Burkhart

Na das ist doch mal ein Muntermacher. So beginne ich den Morgen gern, ein wenig nach Neuem schauen und dann herzhaft lachen können. Danke! Und mal die Frage: Wann und wo bekommt man derartige kreative Momente ;)

26.11.2009

Ralf Uhe

Zzzzz... Chio ;-)

@ Michael Tenschert
"keinen Wahrheitsgehalt" - das würde ich so nicht sagen, einige "Spitzen" in Chios Geschichte spiegeln sich durchaus im WB-Forum wieder ;-))

@ Chio
Nein, diese "Schachtel" möchte ich nicht, ich bevorzuge Stefeks - soll nicht heißen, das Deine nicht auch recht hübsch ist ;-)

Liebe Grüße @ all
Ralf

27.11.2009

Christian M. Stefan (Stefek)

Hehe..
Chio, Du hast mal wieder alles schön gespiegelt.

Eine seltene Gabe, den Geist der Zeit über Satire auf den Boden der Tatsachen zu stellen.

Die Schachtel ist mehr als gelungen, nur das Ufo könnte ruhig etwas von diesem hübschen Blau haben.

:-D
Christian

27.11.2009

Alexander

Schade, der neue Slogan assoziiert Spaß & Spiel für Kids u.ä., aber nicht ein ernstzunehmendes WCMS (schon der Name WebsiteBaker klingt wenig professionell, aber nun gut). Den neuen Schriftzug auf der Box kann man nur als chaotisch bezeichnen; von Barrierefreiheit keine Spur. Dasselbe gilt für das neue Logo. Außerdem ist die olle Kochmütze ja doch wieder dabei. Hieß es nicht: Abschied von der Mütze? Also gut, vieles von dem, was ich mit meiner Kritik zerreiße, ist natürlich Geschmackssache. Und ob ich es wesentlich besser hingekriegt hätte, will ich auch nicht stur behaupten. Aber eines halte ich aufrecht: Schlichter und klarer, nichtsdestotrotz modern wäre prägnanter und ansprechender gewesen.
Ich werde trotzdem beim WB bleiben, keine Sorge ;-))
Gruß Alexander

28.11.2009

Michael Tenschert

@Alexander: Schon einmal etwas von Ironie gehört (für mich ist da sogar etwas Insider-Sarkasmus dabei)? :-) Wie ich schon im ersten Kommentar (damals etwas aufgebracht wegen anderer Dinge) geschrieben habe, ist nichts von dem "wahr". Dass es unterhaltsam ist habe ich ja auch gesagt...
@Ralf Uhe: Das WB Forum hat nichts mit der Organisation der Teams zu tun. Und das WB Forum ist recht langweilig geworden...

Gruß Michael

30.11.2009

Alexander

@Michael: Seufz, ok, ok. Mir fällt 1 Stein vom Herzen. Heutzutage muß man jedoch mit allem rechnen. Bei all der Mühe, die dieser Artikel + die Box sicher gemacht haben...Na gut, jetzt geh ich zum Lachen erst mal in den Keller. Nothing for ungood. Gruß A.

03.12.2009

Doc

Hi Chio,

danke für Deine Einblicke hinter die Kulissen. Ich muss schon sagen, das neue Logo ist echt gelungen. Schade nur, dass es noch nicht auf der offiziellen Webseite zum Einsatz kommt :-)

Gruss Doc

22.12.2009

Egnal

JV, JV, DVSS BEWEGTE LEBEN EINES GRVFIK-DESIGNERS.

Schöne Festtage
Egnal

Kommentar

Name:

E-Mail (required, not public):

Webseite:

Kommentar :

Up
K