Gepflegte Diskussion? - Alles Satire!

Ein neuer WB-Fork ist am Firmament erschienen: Lepton. Der Name gefällt mir gut, ansonsten bin ich noch am überlegen, was ich davon halten soll.

Gabelbissen: Lepton

Und wenn ich schon nichts weiß, dann sag ich auch hier nichts, sondern reihe mich bei den Kommentaren ein. 

Zur Einstimmung (weils gerade passt): The Best Song in the World
This is NOT the greatest song in the world..

Und hier die Unterschiede WB/Lepton


Eine Zwischenbilanz nach 205 Kommentaren

 
Vorab gleich was man hier nicht findet: 
Sachliche Information oder irgendeine Entscheidungshilfe.

Was man findet:
Untergriffige Beschuldigungen, Beschimpfungen, Unterstellungen.

Der Grund warum es hier so viele Kommentare gibt, ist simpel: Im WB-Forum wird jeder Thread abgewürgt, sobald er nur eine leisteste Wendung in Richtung "Es gibt einen Fork" – oder auch: "WB2.8.2 ist nicht ganz so super" nimmt.

Da es zu Lepton kein Forum gibt, wird diese "Diskussion" hier geführt.

Wer die Kommentare nur überfliegt, wird auch gleich merken, warum im WB-Forum jede Diskussion verboten ist. Sachliche Argumente scheint es nicht zu geben;  es wird zwar ständig behauptet (von beiden Seiten), dass es welche gibt, aber: Sie kommen nicht. Es kommen nur leere Worthülsen, Geschwafel und Beschuldigungen, weit unter der Gürtellinie. Geraunze, Gejammere - wie böse die jeweils anderen sind.

Mehr als einmal habe ich mir gedacht: Ich drehe das hier ab. Was soll das werden, wem hilft das? Niemanden! Es verhärten sich nur die Fronten, die Leute werden spinnefeind aufeinander, gemeinsame Wege werden für alle Zukunft ausgeschlossen.


 

Zitat:

Verschaffe Dir doch einen sozialverträglichen Abgang. Stricke gibt's bei OBI -ganz preiswert.

Das reicht jetzt. Keine Kommentare mehr.

Zurück


Kommentare:

10.07.2011

cws

Wer mit der WB 2.8er Entwicklung unzufrieden ist, kann ja auch mal einen Blick auf zwei von WB geforkte (abgeleitete) CMS-Projekte werfen.

http://lepton-cms.org
http://thepaceredition.com/

Zumindest eines der beiden Projekte macht auf den ersten Blick einen recht brauchbaren Eindruck (je ca. 15 Minuten Test). Mal gespannt, wie das hier so alles weiter geht.

10.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

thepaceredition ist mehr als freakisch; Viel "Überflüssiges" im Adminbereich, im Core aber keine bedeutende Veränderungen --eben, den rühren sie nicht an.

Lepton heute getestet -auch auf Sicherheit- und ist mit kleinen, aber bedeutsamen Änderungen (Core) = handlich = juut

10.07.2011

Michael T.

Na, dann gucken wir mal, ob der ehemalige Vorstand mit Lepton mehr Glück hat. Sorry, der musste sein.

11.07.2011

chio

thepaceredition ist ein Saustall. Die Installation ist mir zwar nicht möglich, weil das allerneueste PHP nötig ist - aber was ich gesehen habe, das reicht mir schon.

lepton - naja: Da wirds _auch_ noch einige RCs geben müssen. Dass die Templates nicht kompatibel sind, ist eigentlich (für mich) ein Knock-Out Kriterium. (zumal es ja einfach wäre)
Und dass man den "Neustart" nicht genutzt hat, einige alte Ärgernisse zu beseitigen.. (URL und MenüTitle nicht getrennt usw)
Wenn schon Fork, dann ohne Betonklötze am Bein.

11.07.2011

cws

Wie im ersten Post erwähnt, hinterliess nur eines der beiden Projekte bei mir einen brauchbaren Eindruck. Scheint anderen da nicht wirklich anders zu gehen :-)

Bleibt abzuwarten, ob "Konkurrenz" das Geschäft (bzw. WB) belebt, oder sich die einzelnen Projekte die spärlichen "Human Resourcen" (aktive Entwickler, Community ..) gegenseitig streitig machen und weiter schwächen.

Angemerkt: WB 2.8.2 RC5-6 hat bei mir auch keinen guten Eindruck gemacht, da u.a. eine Neuinstallation gar nicht erst möglich war ohne an Dateien zu pfrimeln (und das bei einer RC6) :-)

11.07.2011

webbird

Zu LEPTON: Da wurden sogar jede Menge alte Ärgernisse beseitigt, und mehr werden folgen. Guck mal in den Code, Du wirst staunen (und Dich freuen). *smile* Ansonsten ist man dort mit Sicherheit offen für Vorschläge aller Art - jedenfalls offener als bei WB. Hab's probiert. ;)

11.07.2011

cws

@chio: Gerade ein uralt WB 2.7 Template in LEPTON getestet. Ich musste 2 Variablen ($template_guid, $template_function) zur info.php hinzufügen. Dann liess sich das Uralt-Template ohne weitere Anpassung installieren. Zu meiner Überaschung lief das Template auch noch (Layout, Inhalt, Menü wie in WB 2.7) :-)

P.S: Ich verwende derzeit weder WB, noch PACER oder LEPTION. Die Tests waren lediglich dazu gedacht, meine Neugierde zu "befriedigen".

11.07.2011

webbird

@chio: Was geht denn nicht in Sachen Templates?

11.07.2011

Chio

Ich weiß nicht, wieviele WB-Templates die "zwingend-nötigen" Variablen in der info.php haben. Wohl nur sehr wenige...
Und ich glaube NICHT, dass jetzt alle Templates auf Lepton umgebaut werden.

Ich muss aber anmerken: Dies hier ist kein Forum. Deswegen möchte ich das nicht weiter ausbreiten.

11.07.2011

webbird

Sei doch einfach konstruktiv und poste Deine Verbesserungsvorschläge an das Lepton-Team. Ich bin mir sicher, daß Du dort offene Ohren antreffen wirst.

11.07.2011

mr-fan

Wie schon gesagt vor einem Monat gesagt...resourcen streitig machen = wb geht bis auf eigene versionen professioneller anwender kaputt....oder community version setzt sich durch.

bin sehr überrascht von Lepton...nicht technisch nur menschlich.

wusste doch das da was im busch ist wenn vorher entscheidende entwickler die WB affin sind und nicht mehr präsent sind ;)

wird sicher interessant. schade das ich mich für eine neuinstallation mit einer 2.8.2 entschieden habe scheit ja ein switsch auf lepton nur mit 2.8.1 zu klappen.

auf interessante nächste wochen...

11.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Na, die Propagandaschlacht geht schon los.
Ein User namens Testör: "Lepton: It's not bad. But it's not new, not different. It's more a "what some people expect from 2.8.3" version then a real fork." Da will jemand nicht genauer hinschauen. Das hat Methode.

12.07.2011

cws

Die $ID$ Tags der Projektdateien erlauben eine grobe Abschätzung der an der Entwicklung beteiligten Hauptpersonen der einzelnen Projekte:

WB (2.8.2): darkviper, luisehahne
LEPTON (RC3): aldus, erpe, webbird (aka blackbird)
PACER (v2.1): johnp, (stefano?? - aktiv bis min. v2.1)

12.07.2011

webbird

Wie ich schon sagte, man ist bei LEPTON für Verbesserungsvorschläge sehr offen - ganz im Gegensatz zu den WB-Devs. Wer freundlich fragt, bekommt - so wie ich - ggfs. sogar einen SVN-Zugang. ;) Die paar Kleinigkeiten, die ich beigesteuert habe, sind aber kaum der Rede wert. Ich habe z. B. meinen "Suche nach Seiten-/Sektions-ID-Patch" eingebaut. Etwas anderes zu behaupten hieße, den wirklichen Entwicklern die Lorbeeren zu klauen.

12.07.2011

chio

Lepton vs WB - das ist momentan wie ein Suchbild ("Finde die Unterschiede") - im Finstern.
Der Core hat mich offen gesagt noch nie interessiert, da sollen die Gurus - welche auch immer - machen, so dass ich mich drauf verlassen kann. Ich steuere ein paar Module bei, die ich selbst überall am laufen habe, und ein paar Templates. Ansonsten möchte ich ein aufgeräumtes, einfaches CMS, an das ich auch Kunden lassen kann (die sicher nicht schnell mal ein paar Variablen ändern..).
Und: Das Teil soll lange laufen.

12.07.2011

chio

Ich hab ein neues Topic angelegt und die Kommentare verschoben.
Weil: Neue Christbaumkugeln hängt man nicht an alte Socken. Oder so...

12.07.2011

webbird

Es gibt eine Seite, auf der die Unterschiede grob aufgelistet sind. Wie immer liegt auch hier der Pudel im Detail. (Oder so...) Mal ein bißchen mit den Devs quatschen ist sehr erhellend. ;) Der Core _sollte_ einen interessieren, denn wenn Du Dich darauf verlassen willst, muß er ordentlich programmiert sein. Und da hab ich schon Sachen gesehen... auweia! Allein schon das neue moveCSStoHead() oder wie das Teil heißt. Aus eigener schmerzhafter Erfahrung prophezeie ich jetzt schon, daß das so niemals zuverlässig funktionieren wird.

Wenn Dich die Unterschiede im Core interessieren, installiere 2.8.2 und LEPTON und jage ein WinMerge drauf.

12.07.2011

mr-fan

denke das da nicht nur aldus, erpe und bianka am werke sind...?

siehe:
http://phpmanufaktur.de/cms/lepton-cms.php

...das wird alles sehr sehr interessant ;)
werde mich
- zurücklehnen
- pop corn kaufen
- lepton testen
- auf _irgendeinen_ fertigen Core warten

alles andere ist eh propaganda egal für welche seite die dunkle oder die helle seite der macht scheint es ja in diesem WB Kapitel nicht zu sein das hatte man ja schon mit wb.de und lsw....:)

Auf alle Fälle finde ich es gut das sich was tut und jetzt gleich auf zwei baustellen möge Darwin recht behalten :)

12.07.2011

Michael T.

Im Vergleich zu wb.de und LSW stehen aber in dieser Beziehung fähigere Leute mit Projektabsichten dahinter. Allerdings finde ich es momentan noch etwas unfair eine WB vs. Lepton Diskussion zu führen - beide sind sich noch viel zu nahe und Lepton noch viel zu "neu", dass man die wirklichen Unterschiede schon suchen muss (wobei es Hans wie immer besser weiß). Die Unterschiede sind allerdings in einigen kleinen aber brauchbaren Codebereinigungen zu finden -z.B. kein display:none mehr. Das ganze läuft so hinaus wie Windows 7 vs. Vista - keiner kann auf Anhieb die Unterschiede aufzählen aber fast jeder findet das 7er besser. Auf jeden Fall wird sich WB warm anziehen müssen - Lepton scheint jedenfalls was die Quantität angeht das erste wirklich ernsthafte Fork zu sein. Und man soll ja nicht sagen, dass Forks immer untergegangen sind.
Wichtiger finde ich, dass in Zukunft beide Projekte sich nicht völlig abschießen. Das eine Projekt muss vom anderen profitieren und das andere respektieren. Irgendwelche Grabenkämpfe bringen niemandem etwas. Dass es persönlich wohl kaum klappen wird sollte - zumindest für Insider - allerdings klar sein.

12.07.2011

chio

Ich fürchte, es kann keinen Fork von WB geben, der _neben_ WB existiert.
Lepton _könnte_ WB3 sein. Aber dafür ist Lepton zu klein angedacht. Stimmt: Wenn Module und Templates von WB einfach übernommen werden sollen, dann ist das nicht so leicht. Bei den Modulen sehe ich das auch ein. (Bei den Templates nicht - das ist zu banal)
Andererseits: Von Lepton wird es auch etliche RCs geben, bis alles läuft. DAS kann WB auch..

13.07.2011

webbird

Also mir persönlich gefällt LEPTON genau deshalb, WEIL es noch wie WB aussieht. Denn mal ehrlich: Keiner von uns will ein anderes CMS, sonst wären wir doch längst umgestiegen bei all den Querelen und all der Feindseligkeit. Immerhin gibt es genug Alternativen am Markt, und nicht nur schlechtere.

Eigentlich wollen wir alle nur ein "besseres", ein gut und zuverlässig gepflegtes WB, und nicht etwas vollkommen anderes. Und wir wollen nicht ständig von irgendwelchen Möchtegern-Göttern - auch Core Devs genannt - abgebügelt und beleidigt werden.

Daß eine neue WB-Version schon gepatcht werden muß, während sie noch im RC-Status ist, damit man überhaupt damit arbeiten kann... und daß dieser Patch dann wegen irgendwelcher persönlicher Befindlichkeiten nicht in den Core übernommen wird... Das allein spricht schon sehr deutliche Worte. Und es gibt genügend andere Beispiele.

Warum sollte es keinen Fork neben WB geben? Mambo und Joomla existieren auch nebeneinander. Ein Fork ist nichts böses, auch wenn es immer wieder so kolportiert wird. (Was an schlechten Erfahrungen aus der Vergangenheit liegen mag.)

Noch ein Wort zur Kompatibilität: Als Studie habe ich neulich mal versucht, auf Basis von Zend ein WB-kompatibles Frontend zu bauen. Samt Einarbeitung in das Zend Framework hat mich das nicht mal einen halben Tag gekostet - und da hatte ich bereits 100% Template-Kompatibilität. Bis zur vollständigen Modul-Kompatibilität würde es nach meiner Einschätzung maximal 2 Wochen dauern. Ist nur die Frage, ob man Altlasten dieser Art wirklich auf Dauer mitschleppen will...

13.07.2011

MikeW

Auch ich bin froh, dass LEPTON dem WB sehr ähnlich ist. War und bin von WB begeistert, aber wenn es dort nicht weiter geht, dann steige ich um auf LEPTON und hoffe, dass es nicht weit von den WB Prinzipien abdriftet.

13.07.2011

Wörni

Also ich bleibe noch sicher mindestens 6 Monate bei WB 2.8.1. weil, WB 2.8.2 (oder 2.9.0 ??) sicher noch so lange braucht bis es "stable" ist und weil, ich von Forks nicht viel halte. Ich habe den Mambo/Joomla Streit hautnah miterlebt und ein zweites Mal brauche ich das nicht. Zudem gehe ich mit chio und anderen einig, dass die 2.8.1er Version stabil und sicher genug, für fast 99,9 Prozent aller Anwender ist.

13.07.2011

Michael T.

WB 2.8.2 dauert nicht mehr so lange - ich rechne mit 1-3 Wochen. Und NorHei's Patch ist ja seit ein paar Tagen auch im SVN... Warum 2 WBs gleichzeitig nicht klappen würde ich allerdings nicht allzu stark in Zweifel ziehen.

13.07.2011

RollingStone

Kein Bock auf ERPE CMS.
Dieser Ralf Hertch macht ja noch gute Sachen, aber...
2.9.0 kommt später dran dann hat sich der Fork schon wo anders hin entwickelt.
Fork kann aber laufen lange Zeit neben WB...
Schade für AMASP. Viele Baker Zeit reingesteckt für ein Halsabschneider.

See you from the top.
RS

15.07.2011

Daniel

Sorry, aber es ist einfach nur lächerlich was die Leute von Lepton aufführen..

Wenn man sich den Code ansieht, kommt man auf viele Codestellen von WB die im Jahr 2011 eingeführt wurden.. laut Laptop aber selbst programmiert wurden (copy & past ftw ;) )

Find es mutig zu behaupten bei uns ist xxxx möglich. Wenn man sich aber den Code dann ansieht, geht es auf Kosten der Benutzer. Ich weiß.. das Thema Sicherheit wird ja so überbewertet...

Bin mal gespannt wie sich das noch entwickelt.

15.07.2011

Hansi

Na, wo laufens denn? Bei Version 2.6 anfangen? Bevor derartige Sprüche die Runde machen, solltest Du die Versionsgeschichte ab Mitte 2010 anschauen, bevor Du hier so einen Unsinn losläßt. Es wurden sehr viele Kot-Stellen seiddem herausgenommen.

15.07.2011

Jhon Dorian

Es geht schon los bei WebsiteBaker
Siehe hier: http://www.websitebaker2.org/forum/index.php/topic,21933.0.html

15.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Wer schon länger im Forum aktiv war/ist, weiß, daß diese Kultur tatsächlich schon immer vorhanden war. Während die meisten das Problem nicht bemerkten oder ihm auswichen, gab es vereinzelte "die es unbedingt wissen wollten"; manchmal etwas schräg, teilweise aber auch sehr substantiiert. Die Reaktion war immer "heftig".

15.07.2011

Wörni

... und nachdem ich jetzt ebenfalls diese Ankündigung im Forum gelesen habe, interessiere ich erst recht für Lepton. Denn wenn sogenannte "WB-Gurus" eine Diskussion, ohne wenn und aber, von vornherein abwürgen, wenn gleich Drohungen ausgesprochen werden, dann fehlt mir das Vertrauen.

PS. Und einmal abgesehen davon, eine Ankündigung sollte mit einem "Liebe Forumsmitglieder" oder wenigstens mit einem "Hallo" beginnen. Ist eine Frage des Anstandes und des Respektes!

Nun gut, dann mal auf zum WB nach Lepton konvertieren. Halte Euch auf dem Laufenden wie es wird!

16.07.2011

Stefek

Ich verstehe die ganze Aufregung gar nicht.
Niemand hat wirklich etwas GEGEN den Fork an sich. Die gibts wie Sand am Meer. Und jeder der etwas länger bei WB dabei ist und einigermaßen Programmieren kann, wird seine paar Patches haben, die er mit sich schleift.

Was aber etwas unverschämt ist, ist, wenn man glaubt, beim großen Bruder Unruhe zu stiften, mit der Hoffnung, so viele Leute wie möglich zu verschrecken oder den Anschein zu wecken, WB wäre einem baldigen Untergang geweiht.
Nichts liegt der Wahrheit ferner als das.
Es sind für WB die besten Zeiten seit langem.
Die Fronten sind geklärt, die Hausherren greifen zum Hausrecht und gut ist.

Jeder einzelne, der meint, dass irgendetwas unfair daran ist, nicht zuzulassen, dass beim großen Bruder Werbung für Rotznäschen gemacht wird, belügt sich letztendlich selbst.

Gegen den Fork selbst habe ich gar nichts.
Ist doch süß... so ein niedliches, kleines, grünes Dingsda.
Bewundernswert - warum die ganze Aufregung?
Gibts doch lauter anderer Kanäle, da muss doch nicht die Vereinsseite noch herhalten, um die Flüstertüte zu halten.

16.07.2011

FrankH

Nun, es gibt schon einen, der dagegen ist:
http://www.websitebaker2.org/forum/index.php/topic,21931.0.html
Die Erwähnung Lepton reichte, um meinen Post zu löschen und mich aus dem Forum zu verbannen.

16.07.2011

JhonDorian

Ich denke um einen Vergleich, wird man früher oder später garnicht herum kommen.

Was ich verstehen kann ist, dass der Verein es nicht gerne hat wenn ehemalige Mitglieder die den Verein und dessen Arbeitsweise ja genau kennen, damit unzufrieden sind einen neuen Verein gründen und auf der Arbeit des EX-Vereines was neues basteln.

Auf der anderen Seite bekommt der WB-User im Forum schon einiges mit an unstimmigkeiten und ob das so gut und so förderlich ist wenn z.B. Vorschläge eingebracht werden und diese Partu aus irgendwelchen Gründen nicht umgesetzt werden obwohl sie gut sind sei mal dahingestellt. Als User würde ich auch denken, lasst mir doch meine Ruhe, dann gehe ich lieber zu einem anderen Projekt, wo ich auch gehört werde, wo sachlich darüber geurteilt wird, warm man das nicht einbringen kann usw.. Möchte da nicht weiter ausholen.

Fakt ist aber, dass ich LEPTON auch mal im Auge behalten werde und schauen werde wie es sich entwickelt. Ein Fork muss nicht immer schlechter sein als das "Original"
Wenn der Verein es schafft sich richtig zu organisieren kann das durchaus ne tolle Sache werden. Ich drücke jedenfalls mal die Daumen. Ps.: und wenn kein Vergleich bei WB gewünscht wird, dann macht man diesen eben bei LEPTON auf einer Seite.
Wo der Wille ist, ist auch ein Weg.

16.07.2011

Buchdrucker - Venedig - 1501

Ich verstehe es einfach nicht. "Joomla" kann ich im Forum in den Mund nehmen, "Typo3" auch, von mir aus "Mamboo" - L* nicht - da reichen ein paar Buchstaben aus, jemanden zu verbannnen!
Das ist eine Un-Kultur übelsten Ausmasßes!
Eine Unkultur des Schweigens die da gepflegt, stellenweise sogar noch gewünscht wird. Wie //Still// wollen es denn die Verantwordlichen mir ihrer Verantwortungslosigkeit denn noch kommen lassen?

16.07.2011

Stefek

Wie ich schon oben schrieb:
"Jeder einzelne, der meint, dass irgendetwas unfair daran ist, nicht zuzulassen, dass beim großen Bruder Werbung für Rotznäschen gemacht wird, belügt sich letztendlich selbst."
Der Verein hat wohl nichts gegen einen der vielen Forks, sicher aber gegen die Benutzung der Vereinsplatform, um für solche zu werben ODER WebsiteBaker an sich (oder seine Organisation) zu verunglimpfen.
Bereits in der Vergangenheit konnte man beobachten, dass Versuche, solchen Projekten Raum in dem eigenen Forum zu gewähren, nichts sinnvolles (sinnvolles) ergeben haben.

Das wird übrigens bei anderen OS Projekten, die geforkt werden, sehr ähnlich gehandhabt.

Warum also sich selbst belügen?
Du würdest es auch nicht gerne sehen, wenn jemand in Deinem Geschäft Flyer für ein ähnliches Produkt verteilen würde.

Verantwortung?
Schon mal nachgedacht, was Verantwortung aus der Sicht einer Löwenmama bedeutet?

16.07.2011

Paul

[quote]Schon mal nachgedacht, was Verantwortung aus der Sicht einer Löwenmama bedeutet?[/quote]
Redest du von der Löwenmama, der die Kinder weglaufen?
Interessante Frage.
Vermutlich würde sie sich fragen, was sie falsch gemacht hat und nicht die Schuld bei der nächsten Löwenmama suchen!

16.07.2011

Stefek

Oh mann, jetzt hast Du es mir aber echt gegeben.

:-D

16.07.2011

Buchdrucker - Venedig - 1501

Alleine die Tatsache, dass sich hier ausgetauscht wird, und nicht im Forum, spricht Bände.

@Stefek

Zwei Sachen:

http://www.websitebaker2.org/forum/index.php/topic,21925.0.html
[quote]
We are not the maintainer ...
[/quote]
Dann erkläre mir mal das:
http://project.websitebaker2.org/projects/wbplugins
Und warum die Personen da als Developer aufgeführt sind, obwohl von KEINEM ein Buchstabe, geschweige denn Hilfe, kam?
Noch besser: ich kann mich nicht einmal einloggen, umd die aktuellen Codechanges einzupflegen. Ich wurde nicht mal gefragt! Es wird sich noch nicht mal geschämt!
Und ja - das Ding ist bei WB verwaist. Es interessiert da auch keinen was unter https://github.com/aldus/ckeditor passiert.
Statt dessen wird der total veraltete FCK drin gelassen mit einer be# index.php in der z.B. bei 20 wysiwyg-sections auch 20 mal ein und die selbe Objektinstance erzeugt wird.
Und wenn du das im Form ansprichst - gibt's übelst einen auf die Nase.

Noch besser
Revision 1475: + add SecureForm.mtab.php under mantennance by WebsiteBaker Community
Super - Klasse: ausgerechnet eine CoreDatei - dazu noch eine, für WB wichtige(!), erst mal rein,
soll sich drum kümmer wer will.
Und weils es so schön ist - noch gleich ein Admintool hinterher, dann kann man das so schön hin
und her schalten. Und zu guter letzt: Dokumentation zu dem Teil? Fehlanzeige!

Und dann noch ausgerechnet den SecrureSpezi zu bannen - ohne Ersatz! Kommt mir vor, als wenn mir jemand die Bremsleitung ansägt!

16.07.2011

Buchdrucker - Venedig - 1501

Einen hätte ich noch:
kann mir mal einer erklären was "Banishing" ist und warum dieser Hinweis nicht auch im Niederländischen, Französichen und Italienischen Forum steht?

16.07.2011

Stefek

Also Aldus, das ganze läuft schon wie lange? 2-3 Jahre?

Seit der Zeit wo der Lepton-Zeuge angefangen hat, Ryan D seine Erfindung streitig zu machen?
War das nicht Sinn und Zweck der Vereinsgründung?
Ich habe mich damals gewundert, wie man Geld verdienen und Gemeinnütigkeit unter einen Hut bringen will.
Kein Wunder, dass ein Fork entsteht. Bei soviel Frust kommt auch irgendwann ein Geschwür zum Vorschein.

Ich habe nie etwas gegen Dich oder Ralf gehabt und ich hoffe für Euch nur, dass Ihr Euch von Jim Henson nicht zu sehr vereinnahmen lasst.
Seinerzeit habe ich mich bemüht viele Entwickler zu kontaktieren, um herauszufinden, wo der Hase begraben liegt.
Wie jeder Detektiv weiß, sind die Dinge, die sich nicht leicht lösen lassen, obwohl sie scheinbar leicht zu lösen sind, darin begründet, dass irgendwo Absichten unter den Teppich gekehrt werden.
Es werden also falsche Gründe angegeben und im Bewußtsein der Leute eingepflanzt, die die Isolierung der eigentlichen Wurzel des Problems verunmöglichen.
So hat z.B. der erste Weltkrieg angefangen (nein, die Deutschen waren es nicht).

Viele Neuankömmlinge, die zu spät zum Film gekommen sind, schauen jetzt auf die Situation und sagen:
"Whoa... die da haben ja sooo Recht..." ohne wirklich die Ursachen zu verstehen.
Ist es nicht so, dass in den letzten 15 Monaten die Aufmerksamkeit des Vereins gezerrt wurde?
Zugespitzt hat sich das ganze vor etwa 5-6 Monaten.

Aber ihr seid besser als das.
Der Verein verdient sich seine Autonomie, auch wenn es durch gezielte Propaganda von gewißen Puppenspielern, die von anderen Puppenspielern geführt werden anders dargestellt werden will.

Klar, schade für den Sicherheits-Experten.
Aber spul mal ein bisschen zurück...
Klar, schade für Doctore.
Aber spul man ein bisschen zurück...
Schade für jeden einzelnen, der durch Lügen zur falschen Entscheidung bewogen wurde. (Gelbe Karten usw.)
Es gibt halt heute noch - 150 Jahre nach Lincoln - Leute, die sich ein Spiel daraus machen, andere Leute zu kaufen.

Ich sehe einen Segen darin, dass dieser Fork das Tageslicht erblickt hat.
Zeigt es doch schön, woher die Böen der letzten Jahre kamen: Raffgier, um jeden Preis.
Also eher ein Sohn der Morgenröte.

Zieht also Euer Ding durch.
Nur wundert Euch nicht, wenn die Vereinsseite nicht gerne die Litfasssäule spielt.

Und für jeden, der denkt, er kennt mich:
ich weiß nicht, ob Du weit genug zurückspulen kannst.

16.07.2011

Michael T.

Der “Diskussion “ wäre ja schon geholfen, wenn man zwischen Projekt und Verein unterscheiden würde. Wir zerstreiten uns hier über ein System was Hobby-Gärtner und Kleintierzüchter zwei Mal im Jahr für zwei Stunden sehen-und das mir einer Ernsthaftigkeit, die Bundestagssitzungen in den Schatten stellt. Mit dem Unterschied, dass die Teilnehmer hinterher an die Bar gemeinsam gehen. Die Leute, die WB ernsthaft im Einsatz haben brauchen eh weder Community noch Verein -die passen sich ihr System eh selbst zusammen und haben dass nötige Wissen bzw. zahlungskräftigen Kunden dazu.

16.07.2011

Hansi

Na, das ist doch toll. WebsiteBaker für die Doofen, die es nicht besser verdienen, und LEPTON für die Anspruchsvollen, die auch kein Geld ausgeben wollen. Das wird nämlich mit kommerziellen Modulen verdient.

17.07.2011

Stefek

Schön formuliert.
Irgendwie widersprüchlich, aber mit der Wortwahl hast du dir wenigstens große Mühe gegeben.
Man merkt, dass du große Menschenkenntnisse hast und viel von anderen hältst.

17.07.2011

Chio

Joup. 43 Kommentare.

Ich möchte erneut darauf hinweisen, dass das hier kein Forum ist. Eher ein Gästebuch... also: Benehmt euch wie Gäste und rüpelt nicht herum.

Und nochwas: Es wurden Wünsche an mich herangetragen, da & dort in die Kommentare einzugreifen und "Beleidigungen" zu entfernen. Sowas mache ich nicht.

Außerdem sind das ohnehin keine Beleidigungen, sondern wirres Zeug, aus dem man die vermeintlichen Beleidigungen wie aus dem Kaffeesud heraus-interpretieren kann - oder nicht.
Trotzdem würde ich darum bitten, halbwegs bei der Sache zu bleiben und kryptische Andeutungen zu unterlassen. Entweder _gibt_ es was zu sagen, oder ihr lasst es.

18.07.2011

lsw

Ich tu' mich gerade vor lauter Lachen schwer, in die Tasten zu hauen.

*popcornfueralle*

Leute, lasst das Lepton-Ding erst mal mature werden, dann gucken wir mal.

Websitebaker hatte seine Chance gehabt, aufgrund div. vollqualifizierter User im Forum aber dann vollends vertan.

Lepton steckt noch in den Kinderschuhen, das muß sich noch behaupten, und gewisse Entscheidungen müssen jetzt für die Zukunft getroffen werden, um nicht den gleichen Weg wie WB zu gehen.
(in Sachen Finanzierung wurde m.E. aber der richtige Schritt gegangen!)

@lepton-devs:
zeigts der WB-Crew, es kann nur besser werden.

@Stefek:
Zitat: "Und für jeden, der denkt, er kennt mich: ich weiß nicht, ob Du weit genug zurückspulen kannst." Den ersten Kontakt, den ich mit Dir hatte, der war grausig, und so ging es noch vielen anderen auch, also male schön Deine Pinnies weiter, und lass mal andere zeigen, daß sie was können; Du hast es bis heute nicht getan.
(das Marketing von WB ist noch immer unter aller...)

@Chio: finde ich gut, daß Du nicht zensierend eingreifst.

So long...

18.07.2011

Stefek

@LSW
Looney alter Knabe,
ja, in der Tat, die "Pinnies" erfreuen sich großer Beliebtheit. Du scheinst einer der wenigen zu sein, die mich wirklich kennen.

"Websitebaker hatte seine Chance gehabt".
Meinst Du?

"das Marketing von WB ist noch immer unter aller..."
Oh ja, das habe ich vor der Vereinsgründung auch mal sacken lassen.
Dein nettes Seitensprung Projekt mit WebsiteBaker PLUS scheint aber auch kein richtiges genossen zu haben. Dabei hast Du sogar völlig freie Hand gehabt...
Vielleicht lags an der technischen Ausführung? Schnei vorbei, wenn Du mal in der Gegend bist - ich brenn Dir mal eine CD mit netten WB Patches.

BTW. Wie verkauft sich Dein "Ribbon-Template"?

Jedenfalls wünsche ich Dir mal wieder alles Gute. Grüß den Fürsten, falls Du ihm begegnest.

21.07.2011

Moppel

Naja, Wen ich mir Lepton so anschaue scheinen 70-80% der Patches aus der 2.8.2 von WB zu stammmen frisch vom SVN geklaut , kein Wunder das da kein eigener SVN öffentlich ist, sonst würde man das ja noch deutlicher sehen.
Sollte Lepton wirklich mal was eigenes hin bekommen, so kann dann auch niemand das WB Team daran hindern das einfach Modul und Template Konform zu übernehmen :-)))
Es lebe die GPL !!!

Bezüglich WB-Plus kann man ja eigentlich nur von einem Projekt ausgehen das zum Ziel hat die Leute für ein freies WB bezahlen zu lassen. Anders kann man sich dies hier nicht erklären:

http://www.websitebaker-hilfe.de/forum/warum-websitebaker-plus-t-102.html

Offensichtlich hat WB-Plus überhaupt keinen Mehrwert... lol Böse Menschen könnten behaupten das das ganze Projekt schlicht Betrug ist, aber so weit wollen wir hier ja nicht gehen.

Was mir im WB Forum aufgefallen ist, das Die meisten notorischen Querulanten, die ständig durch sinnloses Störfeuer oder sogar Plumpe Beleidigungen und Beschimpfungen aufgefallen sind Stück für Stück entfernt wurden. Ein Umstand den ich sehr begrüße. Der Versuch die Defs durch beschimpfen zu Änderungen bewegen zu wollen ist schlicht dämlich. Ich kenne Niemanden der sich so etwas bieten läßt.

Noch Lustiger das man die Querulanten alle hier wiederfindet :-) Stimmts Werkzeugkasten :-)))

Zum lieben Frank kann ich nur Sagen schaut mal ins SVN welche Änderungen der gemacht hat und auch warum die wohl rückgängig gemacht wurden. Wer nicht in der Lage ist die FTAN Funktion in ein mehrteiliges Formular einzubauen, weil er nicht kapiert hat, das wenn er für jeden Teil eine neue FTAN anfordert alle anderen Teile des Formulars invalide werden und nur der letzte Teilbereich dann funktionsfähig ist. Der ist als "Sicherheitsexperte" auch nicht zu gebrauchen. Und die Backlinks von fast allen Admin Formularen auf die Admin Hauptseite oder die Frontend Startseite umzubiegen statt zum Formular zurück? Was soll das ? Sabotage? Klar das die das alles Rückgängig machen oder nachbessern mussten.
So jemand hätte ich auch nicht im Dev Team gewollt. Und es ist doch klar das der nach seinem Rauswurf beleidigt ist und bei jeder Gelegenheit alles schlecht redet. Und gleich wird er Antworten das er selber gegangen ist und die Ihn alle zu unrecht kritisiert haben, ich lach mich jetzt schon mal tot.

Obendrein drängt sich latent der Verdacht auf das das Randalieren im Forum durchaus etwas mit Lepton zu tun haben könnte.Auch so etwas währe dann auch ein Marketing Konzept.

21.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

>Stimmts Werkzeugkasten :-)))
Wer als Admin selbstherrlich, also ohne Qualifikation in der Moderation o.ä., anderen Beleidigungen unterstellt, die nachprüfbar keine waren, hat in meinem sozialen Umfeld, wenn man ein Forum dazuzählen möchte, nichts zu suchen. Dazu muß man mich nicht rausschmeißen. Die Selbstachtung gebietet einem solchen Leuten fernzubleiben. Sie sind einer Gemeinschaft nicht zuträglich.

21.07.2011

NorHei

Also das mit dem Mulititabs Patch kann ich ziemlich einfach klären, da ich den Supporte und ich im Moment nicht offiziell zum Dev Team gehöre. Der hat halt seinen eigenen Thread und da der in 2.9 nicht mehr gebraucht wird möchte sich das Dev Team damit nicht belasten.

Das mit der inkompatibilität für Templates finde ich recht lustig , da wir grade noch das Dev Team davon überzeugen konnten, das gute Kompatibilität auch für die 2.9 sehr wichtig ist.

Das Frank auch aus dem Forum entfernt wurde da war die Werbung für Lepton bzw. seine Äußerungen zu dem Thema nur der Letzte Auslöser. Wer Lieber Öffentlich rummeckert selbst wenn ihm etliche Male angeboten wird alles im Persönlichen Gespräch zu klären muss sich nicht wundern wenn er irgendwann nicht mehr willkommen ist.

Im vielen strenger moderierten Foren hätte der ein oder andere schon sehr viel eher seinen Hut genommen. Solche Diskussionen sind schlicht sinnlos und gehören beendet.
Deswegen würde ich auch Chio vorschlagen dieses Dingen irgendwann jetzt doch mal zu zu machen.

Forks gehören nun mal zu Open Source und solange es verschiedene Wege gibt Dinge zu lösen, solange werden auch Menschen sich uneinig sein welches der bessere Weg ist.

21.07.2011

Dieter

Wenn ich nicht genau wüsste, das es sich in dieser Diskussion um WebsiteBaker handelt, könnte man tatsächlich meinen, jemand habe die alten xt:Commerce Diskussionen ausgegraben und hier noch einmal öffentlich gemacht.

21.07.2011

webbird

@NorHei: Du solltest auch nicht alles glauben, was man dir erzählt. Mir wurde zu meiner Zeit auch alles mögliche erzählt - was für eine Luftnummer S* war, wer so alles ja nur dumm rumgeschwätzt und dann doch nix getan hat etc. etc. Glücklicherweise mach ich mir mein Bild grundsätzlich selbst, und darüber kannst DU beispielsweise sehr froh sein.

21.07.2011

Stefek

@Moppel (unbekannterweise)

Zitat:"Obendrein drängt sich latent der Verdacht auf das das Randalieren im Forum durchaus etwas mit Lepton zu tun haben könnte."
Ich bin mir sehr sicher, dass es so ist.
Aber egal.
Jetzt wo die Katze aus dem Sack ist, dürfte es auch wieder ruhiger, dafür aber produktiver im Forum zugehen.
2.8.2 kommt bald raus,
und dann schauen wir mal mit dem 2.9.0, wie es sich entwickelt.
Ich für mich würde mir wünschen, dass der Chefentwickler Zeit findet, ein paar Tutorials rausrückt, wie die neuen Klassenmethoden in WB zu verwenden sein werden.
WebsiteBaker wird noch sehr interessant werden, ich freu' mich drauf.

21.07.2011

Matthias

Puh... was hier abgeht ;-)
Also ich entwickle seit ca. 1-2 Jahren meine ersten Module für WB... Und ohne, dass ich allzu viel vom Core verstehe bzw. mich groß damit beschäftige hätte, hat das für jeden Kunden gut gereicht.
Jetzt wo ich mich allerdings mal näher mit dem Backend beschäftigt habe, hat mich doch schon einiges ziemlich gestört. Mir ist es egal, ob WB oder Lepton (ich habe es gerade installiert und werde die kommenden Tage mal etwas testen und dann Verbesserungsvorschläge machen und abwarten...
Aktuell stört mich bei WB zB, dass beim parsen keine Standardvariablen ersetzt werden, die man aber immer wieder benötigt. zB {TEXT_BACK} oder die einzelnen Links zu den Adminunterseiten (die gehen eben nur in gewissen Abschnitten und dann auch nicht immer alle - ich würde es beispielsweise als sinnvoll erachten, wenn "Seite ändern"/"Abschnitte verwalten" und "Abschnitte verwalten" auf allen drei Adminseiten ersetzt wird. Aber nein, das geht nicht.. warum? Wo liegt der Sinn? Nur eine Kleinigkeit. Aber ich interpretiere das so, dass manchmal nicht zu Ende gedacht wird. Dann sind unglaublich viele JavaScript-Codeschnipsel, die da rumgeistern. Warum? Wenn ein Framework wie jQuery und jQuery UI eingebunden wird, dann sollte man - meiner Meinung nach - auch konstant diese Frameworks nutzen.
Ich vermute, dass das alles bei Lepton aktuell ähnlich sein wird (noch nicht in den Core geschaut). Die Zeit wird, denke ich, zeigen, was sich wie entwickelt...
Da ich weder die einen, noch die anderen Personen hinter der Fassade kenne, werde ich ausschließlich auf die weitere Entwicklung schauen ;-)
Und jetzt hole ich mir Popcorn und lese weiter :-)

22.07.2011

FrankH

@Moppel:
Na mit Schlamm schmeißen kannst du ja ganz gut.
Hast du auch noch was anderes drauf? Mit PHP-Code lesen klappt es ja wohl nicht so gut, wenn man deine Interpretation des SVN betrachtet ;-)

Ansonsten lasst euch einfach davon überraschen, was von den Benutzern in Zukunft bevorzugt wird, die neue Version von WB oder Lepton.
Immerhin ist die Core-Entwicklergemeinde von Lepton heute schon doppelt so groß wie die von WB...

22.07.2011

NorHei

Würde mich ja auch mal interessieren, warum Lepton keinen öffentlichen SVN hat?

Wenn Sie ohne SVN Arbeiten wär das ja oberpeinlich. *schauder*

22.07.2011

Moppel

Tolle neue Lepton Features:

+ Installer und Update-Scripts werden automatisch gelöscht.
- Funktioniert nicht wenn PHP als Apache Modul läuft.

+ config.php liegt bei der Installation nicht vor - kann also beim neuem hochladen nicht aus versehen überschrieben werden.
- Wenn PHP keine Schreibrechte im Webroot hat kann überhaupt keine Config gschrieben werden.

+ JSAdmin nach Installation direkt eingeschaltet.
- Toll, Ihr habt eine Default Einstellung geändert wie lange hats gedauert 30 Sekunden? Das nenn ich intensives Hochleistungscoden, muhahaha.


+ In den Einstellungen sinnvoll gesetzte Default-Werte.
- Toll genauso wie in 2.8.2, ein echtes killer Feature! War bestimmt auch ne Schweinearbeit.


+ Anderes neues Sicherheitskonzept.
+ Kein FTAN und damit verbundene Schwierigkeiten
- Genau, kein Schutz gegen CSRF Attacken.
(die 4. häufigste Angriffsart auf Webseiten)


+ Standard-Editor ist der TinyMCE JQ
- Tiny MCE kann ich ned ausstehen.


+ Backend-Theme ist ALGOS, eine Weiterentwicklung vom Argos-Theme 1.4
- Hat jemand Argos gefragt? Natürlich nicht , aber über all das Lepton Copyright reingeklatsch, is ja klar.

+ Backend-Version wird aus der DB ausgelesen, sprich beim Upgrade gleich mit aktualisiert.
- ?? Ob sie aus ner Datei oder aus der DB ausgelesen wird wo ist da der Unterschied? Die Datei wird beim Upgrade auch überschrieben...

+ Bei der Installation wird gleich eine erste (Beispiel-) Seite angelegt.
- Ne, im Ernst? Tolle Leistung , wirklich beeindruckend peinlich das so was als Verbesserung aufgeführt wird. Dann muss ich ja am Anfang gleich die nutzlose Demo Seite Löschen...

+ In der Grundinstallation werden
lib_jquery (Mini-Version)
InitialPage
wysiwyg-Admin
als Admin-Tools gleich mitgeliefert.
- Toll eine echte Leistung , es werden ein paar Module mitgeliefert die nicht jeder Braucht.


+ Edit-Area ist nun ein Modul und kann nun entsprechend nachgepflegt werden.
- Whoa, eine Echte Verbesserung cool eine Hab ich jetzt echt gefunden.

+ PHP Mailer, pclzip und phplib ebenso.
- Zentrale und immer benötigte Libs in Module ausgelagert, tolle Leistung , eine echte Verbesserung, lol.

+ PHP Mailer kann im Backend getestet werden
- Wirkliche Verbesserung Nummer 2, alle Achtung.

+ Version-Angaben (Module, Templates, ...) können 4(!) Stellen haben
und 'alpha','beta','rc'+num enthalten (z.B. 0.1.2.3 rc3)
- Echter Mehrwert für den Nutzer ich lach mich Tot.

+ Bei den Rechten sind die Admintools getrennt steuerbar.
- Aus 2.9 SVN .


Mir reichts ich bekomme Brechreitz.


@Frank
Der getroffene Hund bellt, Wau Wau :-)

@Werkzeugkasten
Die waren alle so unter deinem Niveau, das Du dir nach dem ersten Rauswurf gleich nen neuen Account angelegt hast.
Hans > Null == Hans Toolbox

Ne echte Lachnummer.

22.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Sogar das ist falsch. Beide Accounts bestanden nebeneinander, ohne daß einer gesperrt worden wäre. Zuerst wurde Toolbox -der neuere- gesperrt wg angeblicher Beleidigung des Admins. Danach, ein paar Wochen später, ohne besonderen Anlaß, der ältere "NUL. Das zeigt, wes Geistes Kind dieser Club ist. Das ist mehr als armselig. Bekannt ist es ja, daß IT-Leute, bis auf Ausnahmen, nur über geringe Sozialkompetenz verfügen (Studie). Wen wundert's dann? Eben...

22.07.2011

Chio

Ja, Moppels Kommentare sind nicht so ganz so super. Auch wenn Hans ziemlich nerven kann. Jo, jedem das seine ;-)

Was Lepton fehlt ist das "Alleinstellungsmerkmal" (vulgo: "Killer Feature"). Es gibt eigentlich nichts, was Lepton wirklich von WB abhebt. Außer: Ärgernisse. Die haben wir mit WB aber auch derzeit.
Lepton hat nicht mal ein Forum - wahrscheinlich weil dort ganz, ganz schnell die selben Sitten einreißen würden wie momentan im WB-Forum: Alles niederknüppeln, was nicht gefällt.

22.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Ich bin mit der Kommunikation bei Lepton mehr als zufrieden. Eben weil es dort keinen Anlaß gibt. Das "User für blöd verkaufen" im WB-Forum war von Anfang an vorhanden. Daher gab's auch Generve von Anfang an. Ein derartiger Umgang ist mir sonst fremd. Aber klar, ein schlechtes Image wird man auch mit einem neuem Anzug nicht so schnell los. Andererseits muß man sich aber auch nicht an derartigen Leuten abarbeiten. Das wären ja "Perlen für die Säue"

23.07.2011

umsteiger

Also ich werde komplett auf Concrete5 umsteigen.

+ hat Seitenstruktur wie WB

+ einfachere Erstellung einer Navigation

+ verschiedene "Seitentypen" möglich d.h. für den Contentbereich kann man verschiedene "Untertemplates" setzen nutzbar mit dem...

+ Killerfeature Nummer 1 -> Seitenattribute dank OOP beliebig viele Attribute zu allen
Objekten (Seiten, Dateien, User) möglich und dementsprechend nutzbar!
Beispiel: Module wie Members, UserExtend oder auch komplett Topics können komplett durch das richtige setzen von solchen Attributen ersetzt werden bzw. die braucht niemand zu programmieren!!
(z.B. Beim Topics Attribute Bild, Datums, zusätzliche Textfelder od. Wysiwyg)

Damit solche Seitentypen funktionieren gibt es das...
+ Killerfeature Nr. 2 "pagelistblock" listet z.b. alle Unterseiten auf wie gewünscht eingestellt - das wäre z.b. die Topics-Übersicht-Ausgabe-Seite alle Topicsseiten liegen als Unterseite vor

+ bessere Benutzerrechte (per switch von einfach für "ein-admin-seiten" auf erweitert rollenbasiert)

+ HTML/PHP Templates (WB Template in 15 min. umgebaut)

+ reines Frontendediting für die Inhalte, aber auch Backend für Module wie Kalender, Shop, Verwaltung und der ganze Rest

+ Codestandards, gute Doku in EN, guter Support da teilweise kommerzielle Module deswegen sehr viele aktive Entwickler

+ Alles läuft analog wie in WB mit den Sections mit Blöcken!
Also WB Module->Seite bzw. Section
Concrete5 Module->Blöcke (frei auf dem Template einsetzbar

+ einheitliche "Helpers" für Modulentwickler z.b. für Bilder (Thumbnails mit 3 Zeilen Code), Mail, Dateien, Datum usw. usw.

+ Eigenes Framework basierend auf Zend

+ Einfach für den Enduser fast noch einfacher als WB da man das Frontendediting durch die Benutzverwaltung sehr sehr fein granulieren kann - der sieht absolut gar nichts was er nicht sehen soll z.B. den kompletten Seitenbaum

- ein wenig langsam auf Sharedhosting, da recht hungrig nach Arbeitsspeicher und OOP dafür kann es ja auch mehr

- wenig deutsche Infos/Doku - wenig eingedeutschte Module - kein richtig aktives deutsches Forum

- andere Arbeitsseise mit Modulen es gibt keine Module mehr die selber Seiten produzieren z.b. Newseinträge sind in C5 alles Unterseiten der Newsseite, analog dazu funktioniert ein Forum/Blog/Shop usw....dafür ist der Seitenbaum aber immer gleich schnelle egal wieviel Seiten das wäre in WB ein wenig anders ;)

Nur für alle denen diese herumgestreite einfach zuviel wird und die einfach nur ein einfaches Werkzeug brauchen um ihre tägliche Arbeit zu erledigen!!! Um das geht es nämlich neben dem ganzen Egogezicke, und verletztem Stolz auf der einen oder anderen Seite!

Das man immer alles auf die persönliche Ebene ziehen muss im berufsleben. Da wars vor 10.000 Jahren noch so schön einfach!

Wer scheiß Waffen und Werkzeug hatte oder nicht in der Gruppe jagen konnte -> ist verhungert!

Gruß Umsteiger

23.07.2011

ikea

Streitet Ihr noch oder programmiert Ihr schon?

23.07.2011

Jhon Dorian

Zitat:
Hans der Werkzeugkasten

Ich bin mit der Kommunikation bei Lepton mehr als zufrieden.ENDE
---
Kann dem nur zustimmen.
und man sieht, dass die Arbeit dort doch gut vorann geht.

23.07.2011

Michael T.

Concrete 5? Ojoj. Kann man das mittlerweile auch schon installieren? Vor einem Jahr ging es nämlich noch nicht. Zumindest hat es in einer Version mehr Bugs als WB in seiner ganzen Laufbahn. Aber man kann jetzt auch Typo3 hernehmen und als toller & einfacher als WB verkaufen, das fehlt noch in der Liste hier. Im übrigen schreibe ich den Kommentar liegend auf dem Kopf, weil ich das Bett hochkant an die Wand geklebt habe.

24.07.2011

mr-fan

....also wollte eigentlich hier nichts mehr schreiben, aber dank des "umsteigers" muss ich klarstellen das ich kein "umsteiger" bin..... :)

c5 lässt sich installieren - wie einige wissen habe ich das teil auch im test....genauso wie lepton und wb auch.

Enduserfreundlicher sind aber nur die beiden letzteren - wobei concrete5 trotzdem einige interessante ansatzpunkte hat....

Hoffe das die beiden stiefbrüder endlich mal stable werden damit das hier alles aufhört!

Auch ich habe gute erfahrung mit dem kontaktformular von lepton gemacht! Der cke läuft perfekt damit und ich denke der einzige grund warum die aktuelle version für wb nicht für die 2.8.2 verwendet wird fängt mit a an und hört mit s auf was ich sehr schade finde....

@umsteiger: es lebe die anonymität aber nur solange mann damit keinen anderen ans bein pisst

@miche: stelle mir gerade vor wie du vor 10.000 jahren einen oberschlauen vortrag hälst über wilde tiere und wie man am besten auf die jagd geht und dann wirst du plötzlich von einem gefressen

mfg martin

24.07.2011

kurt

ist das hier ein anti-websitebaker-forum? postet doch bei lepton und dem restlichen wb-abklatsch - bin nicht der php specialist - aber wünsche den mädels und jungs die websitebaker weiter entwickeln die besten codes und viel gespür im umgang mit ihrer community. es gibt kein einfacheres und besseres cms system für den nutzer, der selbst, ohne grossen finanziellen aufwand, mit ein wenig anpassung, eine webseite in das www stellen kann. so etwas wie websitebaker wird auf einer websitebaker seite kaputtgeredet - schade

24.07.2011

Hansi

Boah, was für ein geistiger Erguß. Dann geh' mal in Deinen Schützenverwein und laber weiter, wenn Dein Friseur schon nicht mehr zuhört.

25.07.2011

Michael T.

Leute, hört doch bitte mit dem Ton auf.Scharfer Ton und blöde Sprüche gehen ja noch, aber langsam wird es definitiv zu arg -egal von welcher Fraktion. Im übrigen ist seit heute die 2.8.2 von WB draußen.

25.07.2011

Schuster

WB 2.8.2 - ich bin begeistert :-)
Man kann zwar über die Medienverwaltung php-Dateien hochladen und ausführen, aber was stört mich das, ich konnte ja mit den Löchern von 2.8.1 auch gut leben.

25.07.2011

badknight

@Schuster dann würde ich mal die Einstellungen für den Upload machen ;o)

25.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Na, da bin ich ja gespannt, ob man immer noch Cookies klauen kann. In der letzten SVN (r1478) klappte das noch wunderbar.

25.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Na, da bin ich aber gespannt, ob man immer noch Cookies klauen kann. In R1478 klappte das nämlich wunderbar.

25.07.2011

NorHei

@Kurt

Rate doch mal warum der ein oder andere mittlerweile im WB Forum gesperrt worden ist :-)

@Werkzeugkasten
Laber doch nicht groß rum, stell den Exploit hier öffentlich und in 3 Tagen haben wir das behoben.

Oder war doch nur alles dummes Gerede?

25.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Ein Rezept für russische Pfannkuchen interessiert mich im Moment mehr. Die richtige Hefe muß gesucht werden, und einiges mehr... Lecker, lecker... Für Halbstarkengebare mußt Du Dir schon die entsprechende Altersgruppe suchen.

25.07.2011

NorHei

Alles klar, war nur dummes Gerede.

Dann wäre das auch erledigt :-)

25.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Wer nicht in der Lage ist den Sinn zweier einfachen Hauptsätze zu verstehen, sollte sich bescheiden, statt herumzupoltern oder sich schlimmstenfalls zu entblöden.

25.07.2011

NorHei

Wenn Entblöden das Gegenteil von Verblöden ist, dann nehme ich gerne das Entblöden und lasse Dir das andere.

Wenn Du jedoch entblößen meintest, so weise ich darauf hin das dies ein Text basiertes Medium ist, in dem es reichlich umständlich währe nackte Körperteile zu präsentieren :-D

Ist er nicht bezaubernd unser Hans W... ?

25.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Kannst Du Deine Unterschichtenprobleme bitte mit Deinem Betreuer besprechen. Hier geht's um Lepton/WB

26.07.2011

manta manni

Wie gut das Hänschen jetzt seine interlektuelle Oberschicht gefunden hat in der er sich wohlfühlt und verstanden wird.

26.07.2011

webbird

Nana, also Leute... Ihr benehmt Euch ja, als hätte man Euch im Sandkasten die Förmchen geklaut.

Daß WB 2.8.2 als DAS Sicherheitsfix vermarktet wird und dann mehr als ein riesiges Sicherheitsloch hat, ist schon ziemlich peinlich. Daß man alle, die über Monate hinweg versucht haben, das zu korrigieren, öffentlicht denunziert, um darüber hinweg zu täuschen, ist einfach nur armselig.

Hätte man bei WB einfach mal offen auf Kritik und gute Vorschläge reagiert, hätte es keinen Fork gegeben. Jetzt gibt es einen, und der wird, genauso wie WB selbst, beweisen müssen, was er wert ist. Das passiert ganz von alleine - ob Ihr hier mit Schlamm schmeißt oder nicht, spielt dabei absolut keine Rolle. Das einzige, was Euch damit gelingt, ist, Euch selbst in aller Öffentlichkeit lächerlich zu machen. Bitte, wer's braucht...

26.07.2011

Moppel

Laber nicht du komischer Vogel, Schweine labern auch nicht.

Hans Wurst wurde aufgefordert seine angeblichen Sicherheitslücken zu Posten. Was kam war geistiger Dünnschiss.

Jetzt kommt der große Dummvogel dazu und fängt das gleiche wieder von Vorne an.

Dann Poste Du doch die Exploits. Es hat ja sogar niemand von Dir verlangt etwas so niveauvolles zu tun wie die vieleicht noch im Bugtracker von WB zu posten. Einfach hier, einfach schreiben. Oder bist Du zu beschränkt dazu? Reißt vielleicht nur deinen Hals auf ?

Leg mal was vor statt nur bla, bla, bla.

Am Rande bemerkt...
Kann man überhaupt offener auf Kritik Reagieren als zu Verlangen die Fakten öffentlich auf den Tisch zu legen? Ich glaube nicht!

26.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Für Sonderschüler, mit entsprechendem Nachweis, erkläre ich, gegen Entlohnung, gerne die zwei Sätze mit der Bemerkung zu den Cookies.

26.07.2011

Schuster

@Moppel:
Nun Rübchen, ein riesiges Sicherheitsloch habe ich ja schon hier gepostet, brauchst ja nur zu lesen was da steht.
Das Verstehen der Worte kann ich dir aber nicht abnehmen.

26.07.2011

badknight

@schuster
wenn du die Einstellungen richtig tätigst, kannst du keine einzige PHP Datei über den uploader hochladen.

26.07.2011

Hansi

Geil, ist ja wie bei MS-Windows. Man muß nur die richtigen Einstellungen tätigen.

26.07.2011

chio

Ihr habt es ja lustig hier..

Die leute müssen annehmen, sowohl wb als auch lepton wären völlig unsicher...

26.07.2011

Jhon Dorian

Jo, is voll geil.
Bin mich hier am belachen...

den Rest verkneife ich mir an dieser Stelle mal.

26.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

>>>Bin mich hier am belachen...
Jo, ebenso...
Einige haben WB eine zeitlang mögliche Sicherheitsprobleme hinterhergetragen. Nun ist das aber entgültig vorbei, nur bei den Betroffenen noch nicht angekommen. Aber es wird VERLANGT und AUFGEFORDERT, daß die Fakten auf den Tisch kommen. Wer seit Ihr eigentlich, daß Ihr meint Euch so auffuhren zu können? Dabei ist das Prollniveau noch nicht einmal ausschlaggebend. Hätt' ich bloß auf Mudda gehört: "Spiel nicht mit den Schmuddelkindern"

26.07.2011

Betreuer

Hans, sollst Du Deine Visitenkarte immer in anderer Leuts Taschen stecken?

26.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Da spricht wohl der Zwilling in dir :-)

26.07.2011

NorHei

Kurze Info zu der Sache mit dem Upload von PHP Dateien.

Da hat sich ein Punkt zuviel in einen regulären Ausdruck eingeschlichen. Resultat der jeweils erste Eintrag in der Liste mit Dateiendungen wird leider ignoriert.

Temporärer Workaround:
Einfach ,ph.*? hinten nochmal anhängen.

Patch ist unterwegs.

@Schuster
Hättest Du das direkt im Freundlichen Tonfall gepostet und vielleicht sinniger Weise noch im WB Forum (vielleicht sogar im Bugtracker?) statt hier in der Meckerecke , währe der Hinweis auch direkt ernst genommen worden.

@Alle,
immer her mit den Problemchen, jedes bekommt seinen Lösung.

Am besten jetzt bitte gleich denn Angeblichen Cookie Exploit.

26.07.2011

kurt

huch? was ist das hier denn für ein kindergarten (chio lacht sich gerade bei einem glas rotwein bald kaputt - oder?) alles wb spezialisten! aber keiner redet klartext und der werkzeugkasten, mit seiner bemerkung über sonderschüler: was hatte der denn für eine erziehung? hätte nicht gedacht, dass .... mach meine wb sache weiter, mit leuten, mit denen man sich unterhalten und reden kann. wem wb nicht passt kann ruhig zu lepton wechseln, aber dann soll er dort posten!

26.07.2011

Moppel

@NorHei
Das ging aber Flott.

@Hans Wurst
Hehe, beleidigte Leberwurst spielen kannst du gut. Erst aus dem Fenster Lehnen und dann dumm Sülzen. Aber dahinter ist nur heiße Luft, nichts sonst.

Das ist wie ein Schwanzloser, der mit seinem dicken Dingen angibt.
Und wenn er die Beweise auf den Tisch legen soll, ist die Einzige Latte die er hat ne Latte voll Ausreden.

Beweise auf den Tisch, Hans ohne Wurst :-))))

27.07.2011

schuster

@norhei
Witzbold du. Ich bin hier zusammen mit ein paar tausend Mitarbeitern hinter einer Firewall, und keiner von uns kann ins Forum posten oder dort lesen. Das sagt dann immer "An Error Has Occurred!
Sorry Guest, you are banned from using this forum!"
Wer viele Leute aussperrt, soll sich nicht wundern, wenn er nicht an alle Infos rankommt ;-)

27.07.2011

Chio

Na immerhin:

http://www.blablameter.de/index.php

"Bullshit-Index :0.07
Ihr Text zeigt keine oder nur sehr geringe Hinweise auf 'Bullshit'-Deutsch."

Deutet auf eine gepflegte Diskussion hin.
DANN ist ja alles in Ordnung.

27.07.2011

webbird

Du meine Güte, moppel, Du bist echt auf Kleinkinderniveau. Viel Spaß da unten.

27.07.2011

NorHei

@schuster
Das Problem ist die Anzahl der täglichen Spam Anmeldungen macht es unmöglich alles manuell zu Verwalten. Deswegen benutzt das Forum auch automatische Antispam Systeme. Und selbst für die Manuelle Bearbeitung bleiben dann immer noch einige hundert Spammer jeden Tag.

Wenn jetzt einer Eurer Angestellten mal in einem anderen Forum als Spammer gebannt worden ist, ist die ganze IP für eine Weile problamtisch. Eine andere Möglichkeit ist der Benutzername eines gebannten Users. Leider lassen sich false Positives selten vermeiden :-(

Die einfachste Lösung einen Blick ins Impressum zu werfen und Klaus eine Mail zu schicken. Der legt dann den Account Manuell. an. -> board(at)websitebaker(dot)org.

@Chio
Damit siehst Du, es geht noch schlimmer.

@Webbird
Wo bleiben die Sicherheitslücken?

27.07.2011

webbird

Kannst Du haben. Jeder Gast kann in Kommentarfeldern jedes beliebige Droplet benutzen. Das mag bei SiteModified wurscht sein, bei anderen...

27.07.2011

atze

Na da kennt sich ja jemand prima aus. Sehr kompetente Aussage Frau Vogel. *thumbsup*

Unterbinden von ausführbaren Droplets in 'news'- und 'form'- Modulen (input und textareafelder).

Ob das allerdings bei dem neuen "Hightech-CMS" genauso ist müsste man mal testen.

27.07.2011

webbird

News ist speziell dafür angepaßt worden. Was ist aber mit anderen Modulen, die ebenfalls Frontend-Input von Gastbenutzern erlauben? Na?

27.07.2011

atze

Seit wann ist das Entwicklerteam einer Software für Fremdmodule verantworlich? Diese Praxis ist mir nicht bekannt.

27.07.2011

webbird

Aha! Die Modulentwickler sind also mal wieder Schuld! War ja klar. Warum auch eine globale Lösung im ach-so-sicheren WB2.8.2 finden, wenn man die Verantwortung so elegant abwälzen kann...

Warum seid Ihr eigentlich alle zu feige, Euch mit Euren bekannten WB-Forennamen hier zu melden??? Ihr seid wirklich echte Männer.

27.07.2011

badknight

und nun soll das Entwicklerteam sich gedanken machen ob auch jeder Modul-Entwickler sich an Richtlinien hält? na dann :)

27.07.2011

Jhon Dorian

Ich finde das hier auch besonder schön:
http://www.websitebaker2.org/forum/index.php/topic,22011.0.html

Mein ehemaliger Chef hat immer zu mir gesagt: Wenn Du was machst, dann mach es so, dass der, der danach damit arbeitet auch was damit anfangen kann.

Im Klartext: Wieso steht die Upgrade-Anleitung nur im englischen Forum ? (welches ich im übrigen komplett ausgeblendet habe) WB hat auch so wenig deutsche Benutzer.

Aber bevor andere was dazu schreiben konnten, wurde das Thema ja schon geschlossen.
Sehr gut, Daumen hoch !

27.07.2011

webbird

@badknight: Die WB-Entwickler tun so, als wäre WB2.8.2 wegen dem FTAN-Kram total sicher. Ist es aber nicht. Und wenn dann auf die Lücken hingewiesen wird, heißt es: Ist doch nicht unser Bier, die Modulentwickler sind Schuld. Wie paßt das Deiner Meinung nach zusammen? Und wo ist die Anleitung für die Modulentwickler, was sie zu tun haben? Warum gibt es keine globale Funktion dafür? Warum werden die Modulentwickler nicht angeschrieben und auf bekannte Sicherheitsmängel hingewiesen? Fragen über Fragen.

Entsprechende Threads im Forum werden sofort geschlossen - Argument: Sicherheitslücken sollen nicht öffentlich gemacht, sondern den Devs per PN gemeldet werden. Tut man dies, wird man entweder abgefertigt oder man bekommt überhaupt keine Antwort. Super Umgang mit Kritik. Aber das hatten wir ja schon.

Die Droplets-Lücke ist lange bekannt. Warum wurde nur an bestimmten Modulen rumgefummelt, statt eine globale Lösung zu finden? Ich könnte dazu ein Vermutung äußern, und die lautet nicht: Sind wir nicht für zuständig.

Und ja: Es liegt auch in der Verantwortung des Cores, das Gesamtsystem sicher zu machen. Nach beestem Wissen und Gewissen eben. Zumal die Core-Devs doch angeblich Cracks sind und damit auch eine Verantwortung gegenüber Usern UND Modulentwicklern haben. In meiner Branche nennt man das "Beratungspflicht".

27.07.2011

med

@ Jhon Dorian

... der Thread (Upgrade auf 2.8.2 Stable) wurde unter meinem Usernamen (med) geführt und ich gehe da mit Dir einig, nicht einmal darauf antworten konnte ich.

Nicht, dass ich mich gegen das sehr unfreundliche Bla-Bla von "maverik" wehren will, ich wollte eigentlich an "Luisehane" nur ein Danke für die Info schreiben und hatte da noch eine zusätzliche Frage.... und plötzlich wurde das Thema geschlossen.

Jetzt muss ich wieder ein neues (altes) Thema öffnen. Aber ehrlich gesagt, ich getraue micht nicht mehr. Ist schon sehr interssant, diese deutschsprachige WB-Forum ;-)

27.07.2011

LuckyStrike

Wie ich das sehe, erdreisten sich die Core-Devs tatsächlich, von den Modulautoren ein klein wenig von etwas fürchterlich abstrus absurdem wie, das in ALLEN Branchen bekannte 'Fachwissen' zu verlangen. Da ist es vollkommen einzusehen, dass das eine absolut unverschämte und aufs höchste beleidigende Anforderung ist.

Nieder mit den Regeln!
Nieder mit den Anforderungen!
Nieder mit der Selbstverantwortung!

PS: die GLOBALE Overkill-Lösung suche ich auch in allen Forks noch immer vergebens. ;-)

27.07.2011

Stefek

Die Diskussionen hier muten an, als würde es hier um ein richtig ernstes Thema gehen.
Es gibt keinen Hass, wo nicht vorher etwas Liebe war, wie wahr, wie wahr.
Nun nützt das schlechte Reden auch nicht - da muss man was "neues" machen, fern ab der Spielverderber, die da nur ihren eignen Sinn im Auge haben.
Das ist ja alles sooooOh schlimm, nicht wieder gut zu machen.
Aj diese Devs diese Devs... was wäre das Leben schön ohne sie.
Wie gut, dass es mancher besser kann, dass er's uns allen zeigen kann.

27.07.2011

Designer

Hi
das liesst sich ja alles sehr gequirlt.
Drolets: oweia - auch in 2.8.1 - war der alte Fehler bekannt? mir nicht, gibts dazu Quellen zum lesen?

Dann: aus dem WB 2.8.2 Forum Thread: "Ein Upgrade auf die neue Version wird dringend empfohlen" - ja wie jetzt? soll man oder nicht ?
Werner von der Decken, liesst du gerade hier mit? Wenn ja, verdammt nochmal - is das jetzt "stable" was man unter "stable" verstehen kann oder nicht?
sind 2.8.1er installationen sicher oder nicht?
Eine Antwort würde mich und sicherlich zig andere sehr beruhigen.

27.07.2011

Hansi

WB 2.8.2 ist wie Bein ab und mit Botox wieder anspritzen.

27.07.2011

badknight

na hansi du musst dich doch auskennen was ;)

27.07.2011

webbird

"Drolets: oweia - auch in 2.8.1 - war der alte Fehler bekannt?"

Der ist schon lange bekannt, wird aber, wie alle Sicherheitslücken, vor der Öffentlichkeit geheim gehalten. Statt dessen wird mit einer Releasemeldung wie dieser:

Unterbinden von ausführbaren Droplets in 'news'- und 'form'- Modulen (input und textareafelder).

der Eindruck erweckt, WB 2.8.2 sei sicher(er). Was nachweislich nicht stimmt, wie man ja hier sehr schön mitlesen kann.

Quellen wirst Du schlecht finden, da solche Hinweise aus dem Forum sofort gelöscht werden, wenn's hoch kommt mit dem Hinweis, daß man nicht möchte, daß potentielle Hacker den Exploit nutzen können, bevor er gefixt wird. Das wäre sogar nachvollziehbar, wenn er denn dann wenigstens auch gefixt _würde_.

LEPTON hat eine globale Lösung für Droplets, die sukzessive verfeinert wird. Die schränkt BE-Benutzer nicht ein, unterbindet aber Droplets in jedem Input von Gastbenutzern. Ohne daß dafür Module geändert werden müssen. Eine Verfeinerung des Mechanismus (etwa indem man konfigurieren kann, welche Benutzergruppe welches Droplet benutzen darf) folgt dann später.

27.07.2011

Jhon Dorian

Für Leute, die solche Fehler finden und selbt beheen können gut.
Für den Benutzer der vom Programmieren keine Ahnung hat (nicht jeder kann das), eher schlecht...

27.07.2011

webbird

Korrekt. Noch schlechter ist, daß solche Fehler nicht behoben werden, wenn man sie meldet.

27.07.2011

Hansi

WB 2.8.2 ist z.Z. Schrott. Wahrscheinlich weil's in zu wenig Umgebungen getestet wurde. Sicherheitsverletzungen, Section- und Module-Probleme und mehr machen jedes Update unnötig teuer. Meinen Kunden rate ich deshalb z.Z. ab. Hoffen wird, daß es bald eine funktionierende und zuverlässige Version gibt.

27.07.2011

badknight

@hansi Also ich hab schon große seiten einen update unterzogen und keine Probleme gehabt. Und wenn du mit Modulen Probleme hast, dann wennde dich doch an die Autoren die das verbrochen haben. Ansonsten es gibt auch 2 möglichkeiten WB zu verwenden mit oder ohne Multitabbing.

27.07.2011

Hansi

Es geht nicht um die Autoren von Modulen, oder ob es bei vielen anderen läuft, sondern darum, daß nach einem Update die Website nicht mehr so funktioniert wie gewohnt. Die Kunden springen im Dreieck. Sowas gibt's noch nicht mal bei Winzigweich. Das Team um WB hat sich nicht um die Mitarbeit der Autoren bemüht, um es ganz vorsichtig zu formulieren.

27.07.2011

Hansi

Kompatibilitätsmodus wäre das Stichwort gewesen (es ist spät geworden)

28.07.2011

Jhon Dorian

@ webbird
Dann werde ich mal auf Lepton warten...

28.07.2011

Kant

Hm - selbst wenn ich wollte, wo kann ich mir denn auf der offiziellen Seite noch eine 2.8.1 herunterladen? Kann ja ruhig auch "not supported any more" danneben stehen.

Und warum brauche ich unbedingt SPL für eine Funktion im Core, die nur einmal vom Upgrade-Script aufgerufen wird - und ansonsten vor sich hin dümpelt und nirgendwo anders implantiert ist?

28.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

SPL ist unter Windows anscheinend teils fehlerhaft (z.B. 5.3.3 / im Netz zu lesen) Eine PHP-APP sollte unter jedem System laufen. Die Suppenteller sind bei einigen Programmieren halt sehr tief.

28.07.2011

badknight

@kant http://www.websitebaker2.org/de/community/archiv.php

28.07.2011

Hansi

Die Zeiteinstellung funktioniert in WB 2.8.2 auch nicht mehr. Botox 2.8.2

29.07.2011

Jhon Dorian

Hab doch schon wieder was schönes entdeckt:
http://www.websitebaker2.org/forum/index.php/topic,22028.0.html
Antwort 2 - 1. Satz ist besonders schön.
Das liest sich für mich so, also ob da jemand ganz arg verunsichert ist und gleich den Teuel an die Wand malt.

Für einen neutralen beobachter, heißt der 1.Beitrag lediglich, dass ich schauen muss, wann ich die 2.8.2 heruntergeladen habe und diese evtl. nochmal herunterladen muss, weil div. Änderungen vorgenommen wurden.

Er bedeutet nicht: Wechselt alle zu dem neuen Projekt LEPTON, was der Autor des 2. Beitrags im Hinterstübchen wohl befürchtet.

29.07.2011

Hansi

Es zeigt die Geisteshaltung des Teams, von Programmierern bis in den Verein. Jemandem nicht über den Weg trauen können ist die denkbar schlechteste Eigenschaft von Menschen. Es gibt genügend Alternativen.

29.07.2011

webbird

Sehr gut erkannt Jhon. Schau doch mal auf die Facebook-Seite des Autors (des 1. Beitrags). Nur mal so als Tipp.

29.07.2011

LuckyStrike

Danke. Ich habe diesen Lepton-Werbethread jetzt von Anfang an verfolgt und meine Entscheidung getroffen.
Auf allen Ebenen wird hier und anderswo gnadenlos mit Dreck auf die 'Konkurrenz' geworfen und versucht, alles was von WebsiteBaker kommt krampfhaft nieder zu knüppeln.
Leute, das ist absolut allerunterstes Niveau und zeigt eindeutig die menschlichen Qualitäten der Verantwortlichen auf.
Für unsere Firma ist das ein absolutes KO-Kriterium und wirft Lepton damit für uns endgültig aus dem Rennen.
Auch jede andere, halbwegs seriös arbeitende Firma wird letztendlich zum selben Schluß kommen.

Weshalb haltet Ihr Euch nicht einfach zurück, produziert ein qualitativ höherwertiges Produkt, bietet ein eigenes, kompetentes Supportforum und überzeugt durch Leistung?

Oder seid Ihr dazu einfach nicht fähig und müsst daher Eure 'Qualität' künstlich anheben, indem Ihr die der 'Konkurrenz' so offensichtlich mit allen Mitteln des gemeinen Mobs nieder zu machen versucht?

29.07.2011

Hansi

Auf Versager(firman), die nicht denken, und im Korpsgeist daherkommen, können Kunden gut verzichten. Schaumschläger gibt's eh schon genug

29.07.2011

badknight

sieht so aus als hätte hansi mit seiner eigenen Aussage schon mehr wie genug erfahrung gemacht was ;o)

29.07.2011

Hansi

Geh' Fehler beseitigen, statt rumzublöken. Trotz neuer Frickeleien ist es immer noch Botox 2.8.2

29.07.2011

Michael T.

Es gab irgendwann mal einen klugen Kopf, der den Satz "Don't feed the trolls" von sich gegeben hat. Ignoriert einfach Hansi und Moppel und schon kann man wieder gepflegter diskutieren. Irgendwelche halbgaren Beleidigungen - noch dazu ohne Niveau und Subtilität - sind einfach fehl am Platz. Ich würde ja einmal euch sehen, wenn ihr in einer Software-Firma als Entwickler arbeitet und eure Partnerfirma solche Produkte die hinten und vorne Probleme bereiten liefert. Wenn ihr die auch so angeht werdet ihr die Kündigung vom Chef schneller sehen als eine Reaktion der Firma, die seit Jahren "Known Issues" nicht weiterverfolgt.

29.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Halbgare Software zu veröffentlichen, kann's aber nun wirklich nicht sein, egal ob Firma oder Open Source Projekt. Natürlich sind gute Ideen und Fixes drin. Dafür gibt's neue Fehler, darunter eine Kernfunktion die schwerwiegend ist. Hinweise darauf gibt's im WB-Forum, werden aber ignoriert. Dann werden an der Stable-Version auch noch heimlich Änderungen vorgenommen. Also alles wie gehabt. Kurz: Man hat nichts dazugelernt. Für grobe Fahrlässigkeit gibt's übrigens in DE auch bei OS ein Haftungsrisiko.

30.07.2011

Der Pole

@Hans Toybox
"Man hat nichts dazugelernt".
Es ist einfach die "Clique" zu erkennen:
an den Verallgemeinerungen.

Wer ist "man"?

Ist das die Masche von LEFTONE CMS?
Verallgemeinerungen?

Ich hab gut reden... ja ja, bin in das Land der Dichter und Denker imigriert.
Wo bleibt denn hier bitte das Niveau?

30.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Wenn Du mit der Semantik Schwierigkeiten hast, frag den nächsten Dichter oder Denker im Deiner Nähe. Mit dem wird's aber auch schwierig, wenn's anscheinend nicht zum Lesen u. Verstehen reicht.

30.07.2011

Der Betreuer

Bei dem Mitteilungsbedürfnis welches HansSpielkiste hier an den Tag legt kann es nur so sein das ihm wohl sonst keiner mehr zuhört. Hansilein sollte sich auch einen guten Betreuer suchen. Der hat eine bequeme Couch und hört ihm zu. Im schlimmsten Fall wird er als geheilt entlassen.

30.07.2011

Chio

134 Kommentare voller Charme, geistigem Reichtum, Tiefgang, gegenseitiger Wertschätzung, fundiertem Fachwissen und sprühender Kreativität!

Super!

30.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Auch die heutige SVN ist noch immer ein Problemfall. Man faßt es einfach nicht.

30.07.2011

Michael T.

Ich erkenne bei heutiger SVN lediglich die Erstellung des 2.8.2 er Tags. Was ich hier für einen Fehler begangen haben soll (den einen habe ich ja längst korrigiert) weiß ich nun beim besten Willen nicht.Bei konstruktiver (!!!) Kritik lasse ich mich aber gerne eines besseren belehren.

30.07.2011

@Hans der Werkzeugkasten

Kann man so nicht verallgemeinern, denn das hat natürlich mit dem Fassungsvermögen des Betrachters zu tun.
Würdest Du jetzt Namen nennen, könnte man sich zumindest ein Bild davon machen.
So wie Du das beschreibst, wird der Eindruck vermittelt, dass ALLE es nicht fassen können.
Aber Du nennst auch den Grund nicht an.
Wieso fasst "man" das nicht?

Du gibst nicht mal an, um welches SVN es geht.
Kannst Du Dir vorstellen, dass nicht jeder weiß, worum es geht?

Und wieso kümmert Dich das?
Werd doch glücklich mit Deiner neuen Toolbox.

Da drüben will man Dich nicht haben.
(Oh, wie gemein von mir.)

30.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Deutschunterricht oder Nachhilfe gebe ich nicht. Vielleicht liegt's am übermäßigen Komsum von Hypertext, daß lineares Lesen einer Seite schon eine Überforderung darstellt.
Ansonsten gibt's mittlerweile REV 1483, bei der ich nicht erkenne, daß grobe Fehler beseitigt wären. Warum mich das interessiert? Weil ich meine Arbeit mit WB abgegeben habe, die Betreuer mich jedoch wegen dieser beschi... Version permanent belagern, die eben nicht gescheit funktioniert (reproduzierbar auf allen Systemen)

30.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Zu "man" bitte googeln nach +Subjekt+unbestimmt

31.07.2011

@Hans der Werkzeugkasten

Das tut mir leid, dass es Ärger gibt für Dich.
Ganz ehrlich.
Manch eine Maschine fängt wieder an zu laufen, wenn man sie liebevoll behandlet - so mal als Beispiel.

Un zu Verallgemeinerungen nur soviel:
Ich bin nicht dagegen allergisch, aber Leute, die Verallgemeinerungen verwenden, sind diejenigen, die das Aufdecken richtiger Informationen verschleiern - ob bewußt oder unbewußt.

Wenn Du gesagt hättest:
"man das ist MEIN Problem und ich habe bis jetzt keine Hilfe bekommen, obwohl ich im Supportforum den User Mustermann drum gebeten habe..."
dann wäre das schon anders.
Und selbst wenn es so wäre, solltest Du dann an die richtige Stelle mit Deinem Problem, anstatt durch Verallgemeinerungen die Gegend unsicher zu machen.

Schau mal hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Allaussage
Der vierte Absatz ist vor allem interessant.

"Niemand mag Hans" ist demnach nicht korrekt.
Genau so wenig wie: "Hans labber immer nur rum".
Was für mich aber interessanter ist, sind die Folgesätze, die sich aus sowas ableiten lassen.
;-)

31.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Ist zwar gut gemeint, aber geht an einigen Sachverhalten (Vorgeschichte) vorbei. So geht's denn auch nicht um die "richtige Stelle", denn der Zug ist abgefahren. Nichts für ungut. Ach ja, das "man" hat nun gar nichts mit Allaussagen zu tun. Da hilft auch Wikipedia nicht.

Ich beende hiermit meine Kommentare zum Thema WB. Das Teil wird halt nicht mehr eingesetzt und gut ist's. LEPTON hat derartige Fehler nicht, Somit wird eine Empfehlung an die Mitarbeiter deutlich ausfallen.

31.07.2011

@Hans der Werkzeugkasten

Wieso schreibst Du das dann nicht gleich?
Werbung machen geht doch auch, ohne etwas anderes schlecht zu machen.

Wer weiß, vielleicht bist Du für Deine Mitarbeiter eine Vorbildperson und die ziehen alle brav mit.

Man sollte nicht vergessen, dass auch WB selbst eine Vorgeschichte hat.
Manchmal sind Dinge eben verworren.
Kein Grund alles über einen Kamm zu scheren und den Teufel an die Wand zu malen.
Dinge sind, wie sie sind - egal ob man jetzt drüber gut oder schlecht redet.
Sie sind, wie sie sind.
Meinungen entstammen oft einem gewissen Gruppenzwang - nur wer sich davon löst, wird die eigene Sicht der Dinge bekommen.

Die kommentare hier lesen sich teilweise wie die Bild-Zeitung: Verallgemeinerungen, Skandale, Schwarzmalerei, Betonung von negativen Aspekten.

Es hat schon einen Sinn, warum das im Forum unterbunden wurde.

31.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Dann eben noch einen Nachtrag, da die Unsitte, einem alles im Munde herumzudrehen, nicht unterlassen wird.

Die Mitarbeiter wollen mit WB arbeiten und warten auf eine funktionierende Version. Ich gebe die Empfehlung für Lepton nur unter Vorbehalt, da z.Z. niemand weiß, wann das ein oder andere CMS funktionstüchtig sein wird. Außerdem sind in der Regionalverwaltung noch andere CMS im Einsatz. Die Entscheidung treffen letztendlich die Mitarbeiter. Die müssen damit arbeiten.

31.07.2011

Michael T.

Die Revision 1483 ist 1 zu 1 die Revision 1480.Die Kommentare in svn sagen das ja auch aus. Dass die Revision-Zahl sich ändert hat mit der Software SVN zu tun -bei einem Copy-Befehl ändert sich eben die Revision. Das zu ändern wäre gemurkse an SVN und hätte keinerlei Vorteil für den User, dem in meinen Augen die Revisions-nummer nicht zu interessieren hat.Auch wenn die Core-Devs einem das immer glaubhaft machen wollen.

31.07.2011

Hansi

Supa, goil. Nun Botox v2.8.2 Rev. 1483.
Rev. 1777 wird dann auch nur eine Copy sein. Keine Gute Zukunft für WebsiteBaker.

31.07.2011

Chio

Hans, reg dich wieder ab ;-)

Lass mal deine Aussagen von jemandem lesen, ohne dass du bei jedem Satz dazu sagst, was du _gemeint_ hast.
Es wird dir wohl ziemlich jeder bestätigen, dass deine Meldungen nicht konstruktiv wirken, sondern eher wie "beleidigte Leberwurst zuckt aus", ohne dass man versteht, worum es da eigentlich geht.

Zumindest MIR geht es so.

31.07.2011

Hansi

Guck einfach die Fehlermeldungen im WB-Forum an. Dann erschließt sich so einiges. Das Teil kann zumindest nicht mehr auf reichlich ausgestatteten Websites wie gehabt funktionieren. Dabei gibt's noch nicht mal für alle groben Schnitzer eine "vorläufige" Lösung.
Dezidierte Texte liest niemand. und mit Eindeutigkeiten wird doch schon genug rumgeschmissen.

31.07.2011

Chio

Hans, ich kenne dich schon lange genug aus dem Forum. Mehr als einmal habe ich das Gefühl gehabt, du regst dich über Dinge auf, die andere vielleicht nicht als so wichtig erachten. Oft auch Dinge, die gerade mal DU haben willst, die anderen aber komplett egal sind - ich erinnere mich zb die Debatte über 100% strict-validen Code (das verstehe ich bis heute nicht)

Ich verstehe aber, dass du viel getestet hast - auch und besonders auf mögliche Sicherheitsprobleme. Und dass du natürlich alles was du beanstandet hast, auch berücksichtigt sehen möchtest.

Aber vielleicht ist jetzt mal Zeit für eine kurze Verschnaufpause, und mal sehen, was WIRKLICH wichtig ist. Die Sicht auf die Dinge ändert sich öfter mal, wenn man etwas Distanz gönnt.

31.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Na, wenn Normen (xhtml wai etc) nun gar keine Rolle mehr spielen, aua... Das ist ja kein Selbstzweck, oder ein kranker Hang zum Perfektionismus, sondern so etwas wird von vielen herangetragen.Somit ergibt sich ein Profil, dem entsprochem werden soll. Auch gibt's dann jemanden, der's vorträgt. Wir können natürlich auch in alte Zeiten zurückfallen, wo der Bote getotet wird.
WB 2.8.2 hat z.Z. schwerwiegende Fehler, so daß es produktiv nicht einzusetzen ist. Wenn sich ein paar Naive finden, dann bitte schön.

31.07.2011

Chio

Lassen wir die Kirche im Dorf:
Die _Empfehlung_(!!), sich auch nach dem Pinkeln die Hände zu waschen, ist WEITAUS bedeutender als die _Empfehlungen_ (!!) des W3C.
Überhaupt, wenn es sich um kaum beachtete Randaspekte handelt.

Und:
Hier läuft WB 2.8.2 und auch auf vielen anderen meiner Sites. Ohne Probleme. Kann sein, dass ich naiv bin.

31.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Es sind Normen, die der W3C empfiehlt.
In Verlagen, wo Crossmedia und XML nicht nur Schlagworte sind, braucht man "sowas".
Dem der Präsentationen für Firmen u.ä. oder die eigene HP -zu denen gehöre ich auch- baut, kann das natürlich egal sein.
Wenn WB wieder zurück an den Herd soll, ja bitte. Andere haben sich in den letzten Jahren nach vorne bewegt. Die Skepsis bei OS nimmt zumindest in einigen Fachkreisen zu, was aber den Vorteil hat, daß diese genauer hinschauen.

31.07.2011

Chio

Hans, das haben wir alles schon 100 mal diskutiert. Und: Ja - gewaschene Autos fahren schneller (geringeres Gewicht, bessere Aerodynamik).

Ich halte das - offen gesagt - für Nebensächlichkeiten, in die du dich da verbeißt.

31.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

Andere haben halt andere Ansprüche.
Das alles ändert aber trotzdem nichts daran, daß die aktuelle WB-Version Schrott ist. Witzigerweise habe ich sehr früh auf die nöglichen Probleme, so wie sie jetzt auftreten, mehrmals hingewiesen, u.a. direkt an die Dev. Daß außerdem ne Kernfunktion beschädigt ist, und es keiner merkt, ist schon mehr als peinlich. Aber vielleicht ist das dem gemeinen WB_User ja auch egal, und Basteln der eigentliche Zweck.

31.07.2011

Hans der Werkzeugkasten

WB 2.8.2 ist Geschichte

== FEATURES FREEZE ====
-- 2.8.3 ---
31 Jul-2011 Build 1484 .........
! move fixes 2.8.2 to 2.8.3
! fixes will be shown in an extra readme
! an package with the fixed files will be created
! for all users who downloaded the 2.8.2 before 29 Jul-2011
..................
-------------------------------------
Also üben wir uns noch etwas in Geduld. Die "reinen" Fix-Phasen waren bisher immer erfolgreich im Abschluß.

01.08.2011

The Guard

Krass, dass WB-Entwicklungen mittlerweile außerhalb des Forums diskutiert werden müssen. Das erklärt natürlich so Einiges:

http://bit.ly/r6nZZH

war nicht die 2.8.2 bereits stable? Warum 3 Tage später eine 2.8.3 - 2.8.1 bis 2.8.2 hat ja auch eine Weile gedauert oder gelobt man endlich Besserung bei WebsiteBaker?

01.08.2011

Chio

Dass die WB-Enwicklung außerhalb des Forums diskutiert werden muss, kann ich - zumindest teilweise - nachvollziehen.

Schau dir die Kommentare hier an, vor allem den Ton dabei: Beschuldigungen, An- und Untergriffe, Rundumschläge. Konkretes wird nie gesagt, immer nur "Wer lesen kann ist im Vorteil" - wobei ich hier nichts sehe, was lesenswert wäre, geschweige denn irgendwas Konkretes.

Viel zu viel Gebrabbel.

Ich hab mir öfter gedacht: Ich mach das zu hier, da kommt ohnehin nix raus außer Zwist und Feindschaft.

01.08.2011

The Guard

Danke Chio für dieses Statement. Es gibt sie wohl doch noch, denen es möglich ist sachlich auf Augenhöhe zu diskutieren. Ich finde es absolut Klasse, wenn es Mann oder Frau auch mal schafft über den eigenen Schatten zu springen und eine Entschuldigung auszusprechen. In diesem Sinne zolle ich Dir vollsten Respekt. So haarig unsere Kontakte wohl manchmal im Forum gewesen sein mögen, Du bist über diesen Schatten gesprungen.

Wer es immer noch nicht geschnallt hat, worum es momentan wirklich geht, dem kann man auch wirklich nicht mehr helfen. Der oben angegebene Link sagt bestimmt so Einiges über die aktuelle Lage in Bezug auf WB aus. Wenn man von Seiten der derzeitigen WB-Entwickler bewusst bezüglich der Sicherheit von WebsiteBaker getäuscht (Ich mag das Wort Lüge nicht!) wird, dann ist Hopfen und Malz (oder besser: DAS oder jegliches Vertrauen! in sie) leider verloren. Die Sicherheit eines durch einen WebDienstleister angebotenen CMS muss einfach da sein, denn allein ER steht mit seinem Namen dafür gerade! Nicht eine Community, die sich mal wieder gegenseitig auf die Schulter klopft. Eine Open Source Community sollte es in ihrem Forum eben auch ermöglichen können, offen und ehrlich auf Augenhöhe und ohne jegliche BELEIDIGUNGEN und ANFEINDUNGEN zu diskutieren! In diesem Sinne wünsche ich allen eine bessere Woche als es die vergangene hier wohl war...

01.08.2011

Stefek

Gutes Statement Chio bezüglich WB 2.8.2 und dass dieses Seite hier stabil darauf läuft.

@2.8.3
Ich und einige andere WB Liebhaber sind der Meinung, dass es sogar noch weitere WB 2.8.x Versionen geben sollte.
Der 2.9.0 erfährt generalüberholungen, stellt aber bereits jetzt einige interessante Featuers bereit, die man ohne große Kompatibilitätsprobleme in den 2.8.x Branch integrieren kann.
Das gefällt einigen natürlich nicht.

Die Chefentwickler haben in der Vergangenheit schon immer große Sprüche geklopft. Angefangen bei Ryan und WB 3 mit Platform Rad Abweichungen.
Am Ende setzt sich Einfachheit eben durch - denn es ist WebsiteBaker, das einfachste CMS der Welt.

Ob unser jetziger Chefentwickler den Spagat zwischen 2.8.x und 2.9.x schafft ist keine Frage.
Er hat gute Ideen für die Zukunft.
Die Community hat gute Ideen für jetzt UND die Zukunft.
Irgendwo dazwischen gibt es einen guten Weg und Kompromis - Ohne einen Fork zu benötigen.
Immerhin ist WebsiteBaker auf der ganzen Welt verstreut.
Wer steigt da auf einen Fork um, nur weil einige Leute Integrationsschwierigkeiten hatten?

Gruß,
Stefek

02.08.2011

Hans der Werkzeugkasten

Jep, man steckt sich Moxa Kerzen in die Ohren, murmelt ein SM2-Mantra, und schon funktioniert WebsiteBaker. Der Haufen um WebsiteBaker besitzt bzgl der Kommunikation und Verhalten 'ne Menge Merkmale eine Sekte. --Ich weiß, Wissenschaftler sind saudoof.

02.08.2011

Stefek

... Om mani padme hum ... Om mani padme hum ...

03.08.2011

The Guard

Ich bin sprach- und fassungslos...

http://www.websitebaker2.org/forum/index.php?topic=22062.msg148722

...schön, dass wenigstens diese Seite auf 2.8.2 stabil läuft. Ich wisch´ mir die Brille und sehe alles - rosarot. Keiner blickt mehr richtig durch und dabei gab´s doch bereits eine 2.8.3 am 01.08.2011???
Gibt es eigentlich die oder den Chefentwickler? Man sollte seine Hausaufgaben erledigen und eine endgültige Lösung dann freigeben und nicht dieses Durcheinander auch noch in aller Öffentlichkeit zelebrieren. Wacht endlich auf - man reicht Euch die Hand, rollt den roten Teppich aus ... und dann?
Michail Gorbatschow hat es mal in einem anderen Zusammenhang auf den Punkt gebracht: - "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!" - Ich für meinen Teil sehe es lieber so: "Divide et impera!" Dies setzt aber Teamfähigkeit voraus, die momentan - durch sagen wir mal "Integrationsschwierigkeiten" - leider nicht zustande kommt. Steht dann für mich nur noch die Frage im Raum, wen diese Integrationsprobleme tatsächlich betreffen... In diesem Sinne, weiteres Fixen und gutes Gelingen, bis diese Version dann auch die Bezeichnung "stable" verdient!

03.08.2011

Michael T.

Solch ein Chaos gab es zuletzt bei der 2.5.x und hat dazu geführt, dass das Upgrade "Neuinstallation" hieß. Ganz ehrlich, so langsam verstehe ich die User, die zu Lepton gehen - da funktioniert wenigstens das Upgrade. Was bei 2.8.2 stable bis zum 01.08 auch geklappt hat, wenn auch mit Fehlermeldungen. seit den Verschlimmbesserungen aber nicht mehr.

03.08.2011

@The Guard

Das Idiom "Divide et impera" hast du entweder nicht verstanden, oder gibst nette Fingerzeige über deine eigenen Absichten.

Die LEFTONE CMS Leute wollen das Publikum glauben machen, dass sie wegen Kleinigkeiten aus dem Forum gebannt wurden.
Die Taktik war aber schon an der Lunte zu riechen und am Vogelgekreische seit Monaten zu erkennen.

Wie lange steht der Plan schon? 18 Monate?

Puppt mal in eurem Eingeweihten-Forum rum.
Ist doch lächerlich.

Genau wie der Name "The Guard"...
Was beschützt du denn? Deine Machenschaften?
Nun, wie Mama sagt: "Lügen haben kurze Beine."

03.08.2011

@Michael T.

Entscheidung ist alles.
Ohne sie ist jeder nichts.

03.08.2011

Chio

@Namenloser
Dein Kommentar ist sowas von untergriffig und dreist, dass ich staunen muss.
Wenn es nötig ist, "seine Sache" mit dem Griff in die unterste Schublade der Rhetorik zu verteidigen, wenn bösartige Absichten unterstellt werden müssen, subtile, hinterhältige kleine Wortspielchen getrieben werden - dann ist was an der Sache falsch.

Und überhaupt: mach dich nicht lustig über die Namen anderer, wenn du selbst keinen hast.

03.08.2011

Michael T.

Ich für mich habe mich entschieden.

03.08.2011

Stefek

Es ist kein Geheimnis, dass ich es war.
Was macht es für einen Unterschied, ob ich einen Namen nicht schreibe, oder einen, mit dem man nichts anfangen kann?

Welchen Kommentar meinst Du jetzt?
Den über die Entscheidung?
Das ist ein Motivationsschubser und drückt einfach ein wichtiges Prinzip aus.
Es ist dabei weniger wichtig, wofür man sich entscheidet, sondern DASS man es tut.
Nichts ist verhängnissvoller, als in einem "vielleicht, vielleicht auch nicht" zu hängen.

Vergleiche auch oben meine Aussagen über LEFTONE CMS: es ist weit aus besser, dass der Fork jetzt draussen ist, als weiterhin das Forum durch einen "verdeckten Faktor-X" über einen längeren Zeitraum zu strapazieren.
Die Leute haben sich entschieden - jetzt müßen sie mit den Konsequenzen (den guten und schlechten) leben.

WebsiteBaker war nie perfekt - weder als System, noch als "geführtes" Projekt.
Wobei ich denke, dass das verbesserungswürdig ist, warum sollte es sich über Nacht verbessern?
Und vor allem: was interessiert das die Forker?

Fast niemand von den Bakern hat etwas schlechtes über den Fork gesagt. Es wurde nur dafür gesorgt, dass er nicht auf den offiziellen Linien breitgetreten wird.
Das ist alles.
Aber niemand schreibt irgendetwas über seine Führung, das Konzept oder Funktionsweise.

Es gibt weitere Forks.

03.08.2011

The Guard

@Michael T.
Post 1 Daumen hoch, der Erkenntnisprozess setzt ein!
Post 2 na ja, wenn man es so sehen will, dann ist es eben so. Alle Achtung die Erbsenzähler sind angetreten, wow! Da ich das große Latinum nachweisen kann, braucht man mir das bestimmt nicht erklären - Übersetz es einfach nur und interpretiere mal ausnahmsweise nichts hinein. Schon mal nachgedacht, warum man es in Verbindung mit Teamfähigkeit nutzt. Ich für meinen Teil sehe hier nicht die Erklärung auf Wikipedia als Botschaft... schade eigentlich, wenn es so verstanden wird, dann habe ich tatsächlich einen großen Fehler gemacht! Wenn ich es als Idiom hätte anbringen wollen, dann hätte ich dies auch getan! Oder war es vielleicht doch ein Freud´scher Versprecher? Oh man ist das traurig. Offenbart doch irgendwie nur Deine Geisteshaltung - super!
Und sorry, solltest Deine Englischkenntnisse mal auffrischen. Habe selbst längere Zeit in England gelebt und weiß mich daher schon auszudrücken. Vielleicht sollte oder könnte es ja zufällig so sein, dass dieses Pseudonym mehrere Bedeutungen hat oder ist dies im Englischen so ungewöhnlich? - Wie wäre es mit "Der Wächter", passt hier nämlich super - dieser Quatsch, der am laufenden Band in diesem Thread mittlerweile verbreitet wird, bedarf leider solch einer Person. Chio hätte vielleicht doch diese zum Teil niveaulose Kommentiererei schon lange beenden sollen. Hinter jeder Äußerung werden nur die schlimmsten Anschuldigungen und Befürchtungen vermutet, Menschen diffamiert, diskreditiert und discreminiert - Wascht Euch mal den Kopf und kommt langsam wieder auf den Teppich runter.
Schlimm genug sich hier rechtfertigen zu müssen - in Bezug auf das vermeintliche Idiom war es mir aber wichtig noch einmal Stellung zu nehmen. Dein letzter Absatz disqualifiziert Dich leider. Und ja, es gibt auch andere Mütter, die gescheite Kinder auf die Welt bringen. Hättest Du den 2. Post gelassen, hätte es endlich mal der Beginn einer konstruktiven Diskussion sein können... Es ist eben weder gewollt noch gewünscht! Eines rechne ich Dir allerdings dennoch an, Dein Pseudonym verwendetest Du wenigstens auch im Forum - so kann man seine Schlüsse besser ziehen und man weiß, welchen Weg Du gehst - Hab ich kein Problem mit, auch ich bin ein WB-Fan ;-)

03.08.2011

Stefek

Ja, ich bin dieser hier:
http://bit.ly/ooJPfx
(achtet auf das Datum)

Und Du bist wer?
Was tust Du sonst so, wenn Du nicht grade den Guard spielst?

Ich bitte Dich...
... ich halte mich im Moment zurück.
Doch die Mitleidsmasche von einigen Leuten, die rumlaufen und kreischen, sie wären ja sooo ungerecht behandelt worden ist lachhaft.

Du bist vielleicht ein Fan von WB,
aber kein Freund des WB Projekts.

Aber gib doch mal Deinen Namen preis, wenn Du etwas Grups hast.

03.08.2011

Stefek

Kleiner Vertipper.

@The Guard:
"gib dich mal Deinen Namen preis, wenn Du etwas Grips hast"

03.08.2011

Michael T.

Ich habe mich nicht gegen das eine und für das andere entschieden, lediglich gegen den Verein und damit gegen die Führung des WB-Projekts. Ich (ehemals testör ehemals Waldschwein) habe zwar die letzte Zeit nur sehr gering beigetragen, aber wieder ist mein Name im Paket von 2.8.2 drinnen und wieder muss ich feststellen, dass damit Murks veranstaltet wird, der nicht hätte sein müssen. Und das, wo die Lösung mehr als 10 Mal heruntergepredigt wurde - nein, nicht nur durch mich. Was soll man ändern im Steinbruch mit einer Gartenschaufel? Ja, es ist vielleicht kindisch das zweite Mal zu gehen, aber man braucht Schlussstriche. Und wenn einfach die Gegebenheiten, die Funken der Hoffnung verpuffen lohnt sich nichts mehr. Man sieht, wie das Forum aufgehört hat zu leben, es interessiert kaum noch einen, dass eine neue Version rausgekommen ist. Getestet hat sie eh kaum einer. Ein paar Leute hat man verbannt, die viel für WB geleistet haben - nur weil sie beim Fork mitarbeiten. So bringt man mal endlich Ruhe in den Friedhof, hoffentlich wird die Beerdigung nicht auch noch ohne Pfarrer und Publikum ablaufen.

03.08.2011

The Guard

@Michael - Solltest Du Dich irgendwie meinerseits negativ angesprochen oder behandelt fühlen, dann hier meine ehrliche Entschuldigung. Es verdient Respekt, wie Du Dich in Deinem letzten Post geoutet hast - vielleicht hatte ich Dich vorher nur nicht richtig verstanden oder mein obiger Post hat ja doch etwas zum Nachdenken angeregt. Deine Ausführungen musste ich jedenfalls erst einmal sacken lassen. Ich stelle fest, dass unsere Ansichten gar nicht so weit voneinander entfernt sind. Es ist in meinen Augen ein offenes und ehrliches Statement und trifft den Nagel meiner Meinung nach auch auf den Kopf. Mein Wunsch wäre es ursprünglich gewesen, diesen Thread auf dieser Basis geführt zu haben. Würde ich hier posten, wenn mir das alles egal wäre? Hin oder her uns verbindet doch irgendwie alle eine gewisse Leidenschaft - oder?

Was wäre es für eine Leidenschaft, wenn sie kein Leiden schafft? (Wortspielerei - trifft aber irgendwie zu. Als WB-User braucht man vielleicht einen Hang zum Masochismus ...

@Stefek - da wir beim Du sind: - Bin ich Dir in irgendeiner Form an irgendeiner Stelle unehrenhaft, beleidigend oder dergleichen entgegengetreten? Habe ich mich bei meinem verwendeten Vokabular in irgendeiner Art und Weise vergriffen? Du wirst Dich wundern, ich bin nicht nur Fan von WB sondern auch ein Freund des Projektes, aber mit Sicherheit kein JA-Sager und damit Unterstützer des Vereines. Ich bin ein entschiedener Gegner eines unprofessionellen Managements - genau das, was wir im Moment erleben dürfen! Ich glaube, dass ich einer der wenigen User war, der den Paypal-Button auch mal nutzte ...
Aber um Deine Fragen mal beantworten zu wollen: Ich bin ein berufstätiger junger Mann in den besten Jahren, der so einiges aufweisen kann. Wenn ich meine Memoiren schreibe, bist Du der 1. der ein Belegexemplar bekommen wird. Was wir teilen - offensichtlich die Leidenschaft für ein an und für sich gutes CMS namens WebsiteBaker. Das scheint es dann aber auch schon gewesen sein.
Wozu meinen Namen posten - sollte ich es etwa halten wie Du - Stefek, Namenlos, Der Pole, vielleicht noch Betreuer oder gar Moppel? Deinen Realname möchte ich auch nicht posten, da das kein gutes Licht sowohl auf mich als auch auf Dich werfen würde. Trifft diese Diskussion auf eine klaffende Wunde oder gar den Nagel auf den Kopf? Willst Du mit der Preisgabe meines Namens eine Hetzjagd beginnen oder gar meinen Account im Forum sperren - Hälst Du mich wirklich für so naiv? Du bist der Verantwortliche für das Marketing und die Öffentlichkeitsarbeit von WebsiteBaker? Ich hätte Fragen ohne Ende an Dich, wo liegt eigentlich der kausale Zusammenhang zwischen Grips und der Preisgabe meines Namens? Werd´ ich einfach nicht schlau draus - meinst Du vielleicht Mumm? Nachdem ich sehen konnte, was man mit Ralf anstellt, habe ich da wirklich ein Problem mit - ich traue Dir nicht!
Für Deine Zukunft habe ich einen Tipp - Sieh es bitte nicht wieder als Angriff, Belehrung oder gar Beleidung! - Eine Erfahrung bzw. ein Lernprozess, den ich an der Führungsakademie für Nachwuchskräfte machen durfte: Triff NIE Entscheidungen auf Basis von Emotionen. Lass es einfach mal sacken, denk´ drüber nach oder schlaf mal notfalls eine Nacht und schon löst man seine scheinbar unlösbaren Probleme auf ganz anderem Niveau. So wirst Du vielleicht erkennen, dass Kritik eben nicht nur immer etwas mit Kontra und Niedermachen zu tun hat.
Weißt Du eigentlich, was ironisch an dieser ganzen Geschichte ist? - Ich mache gerade Deinen Job! Anfangs fehlte mir einfach die Zeit aktiv diesen Part zu übernehmen, habe dann die Quengeleien innerhalb des Vereines mitbekommen und letztendlich auch wieder das Interesse deshalb verloren ...
Und wer nun immer noch nicht weiß, wer ich bin - 1+1=

Sollte mein Realname in irgendeiner Art und Weise für Aktionen, die gegen meine Person bzw. meine Rechte gemäß Grundgesetz gerichtet sind, missbraucht werden, dann sollte man sich auch im Klaren darüber sein, dass dies strafrechtliche Konsequenzen haben wird! Auch ich muss mein Geld irgendwie verdienen. Ich würde es daher mit Sicherheit nicht einsehen wollen, dass man von eventuell Unbelehrbaren nach Gutsherrenart an den Pranger gestellt wird. Ich denke, dass hier nun alles (zumindest meinerseits) zum Thema gesagt wurde und beende meine "Wächterfunktion" in diesem Thread - alles andere unterliegt dem Betreiber dieser Seite! Die Brücke, die ich versuchte zu bauen, war letztlich nicht gewünscht. JEDER sollte nun die Informationen besitzen, die er für eine bzw. seine Entscheidung benötigt. Letzten Endes entscheidet doch auf alle Fälle der USER - ODER?

03.08.2011

Michael T.

@The Guard: Keine Ahnung wer du bist. Meine Entscheidung hat jedenfalls definitiv nichts mit dir (nehme ich mal stark an) und mit den Kommentaren hier zu tun, sondern ist ganz anderer Natur. Das sind persönliche Entscheidungen und konkrete Gründe (außer den genannten) wird es nicht in der Öffentlichkeit geben.

03.08.2011

Stefek

Hallo @TheGuard,

nein, ich bin nicht verantwortlich für das Marketing des Vereins oder für WB selbst.
Siehe hier: http://bit.ly/qvBmbl

Daher übernimmst Du nicht meinen Job.

Darüberhinaus kennst Du mich nicht, deswegen kann es sein, dass Du mir nicht traust.
Vertrauen fällt nicht vom Himmel.

Wenn Du Deinen Namen nicht äußern willst, ist es natürlich Dein gutes Recht, aber dann musst Du auch damit rechnen, dass Deine Aussagen als sehr einseitig eingestuft werden. Wie eben oben von mir.

Du hast sicherlich nie mit mir gesprochen und es ist sehr edel, dass Du den PayPal Button betätigt hast.
Aber wenn Du mich hier als JA-Sager statuieren willst, dann mache ich Dir den Vorschlag und fordere Dich hiermit auf, einige meiner Statements bezüglich einiger Missstände im Forum durchzublättern.

Was mir hier von Dir (sind ja bei Du) fehlt, ist der tatsächliche Hinweis darauf, wofür Du "The Guard" bist.
Ich habe hier auch so ein Zorro-Kostüm von meinem älteren Bruder... von vor 30 Jahren, als wir noch Kinder waren.

Es dürfte Dir wahrscheinlich entfallen sein, dass ich für meine Aussagen über einen langen Zeitraum einstehen kann.
Auch für diese hier: http://bit.ly/oDdhPZ

Ich hatte nichts mit irgendwelchen Verbannungen zu tun und dieser Herangehensweise und heiße sie auch nicht gut.
Es wäre viel professioneller gewesen, Ralf zu fragen, wie er sich in Zukunft den Support innerhalb des Forums für KIT vorstellt.

Dass der Fork begonnen wurde, bevor er diesen Bereich von der Community erhalten hat (auch hier fehlt mir jede Info, wie es dazu kam) läßt sich anhand der Aussage der Projektseite nachlesen.

Ich halte hier nur ein paar Fakten zusammen.

Für Disziplinarmaßnahmen habe ich mich ausgesprochen. Ja, schon vor Jahren.
Sie sind ein wichtiges Instrument aber sollten nie harsch und nie voreilig getroffen werden. Sie sind aber wichtig, um gewiße Sitten aufrecht zu erhalten.
Zuerst ist es aber natürlich wichtig, die Sitten aufzustellen (ob durch Beobachtung oder Postulat).

Wie schon oben erwähnt, macht hier kaum jemand den Fork schlecht. Im Forum schon gar nicht.
Dass der im Forum nicht erwähnt wird, ist natürlich mehr als selbstverständlich.

Ich kann Dich nicht dazu bringen, mir zu vertrauen. Es ist auch nicht wirklich wichtig. Ich bin einfach nur ein Liebhaber von WebsiteBaker.

Du darfst weiterhin Watchman spielen oder Green Hornet. Jeder davon hatte sicherlich edle Ziele ;-)

03.08.2011

Stefek

Dieses Zitat hier nochmal:

"Ich bin ein entschiedener Gegner eines unprofessionellen Managements - genau das, was wir im Moment erleben dürfen! "

Da können wir uns die Hände reichen.
Aber wenn ich zurück blicke, hatte WB als Projekt noch nie ein gutes Management.
Ryan war noch sehr jung und ist mit etwas gestartet, wovon er keine Ahnung hatte, vor allem nicht vor den Ausmaßen, die es mit der Zeit annehmen wird.
Das soll nicht heißen, dass er etwas falsch gemacht hatte.
Er hatte Helfer, die ihrerseits nur helfen wollten.
Es kamen Unruhen, weil einige Coder anders Coden und andere Wege und Methoden einbringen wollten.
Lösung war nicht einfach in Sicht.
Jemand kam auf die Idee (wer genau, weiß ich nicht), einen Verein zu gründen der DIE Lösung sein sollte, doch 1,5 Jahre später hat sich rausgestellt, dass auch diese Option schwer durchführbar war.
Es sollten Leute "rekrutiert" werden usw.
Alles nicht so einfach...
Ich war bei dieser ganzen Aktion nicht dabei.
Ich bin erst neulich in den Verein eingetreten und habe Hilfe bei einer speziellen Aufgabe angeboten. Diese Aufgabe wird zum gegebenen Zeitpunkt erfüllt.

Management ist nur eine Seite der Medallie.
Vor dem Management steht immer eine Richtung, eine Idealvorstellung.
So lange diese nicht fest steht, kann man nicht wirklich managen.
Und das ist keine neue Aussage von mir.

Und weil viele sich wieder fragen, wann ich zum Punkt komme:
Es gab bei WB in den letzten Jahren 2 Hauptströmungen von Usern. Diejenigen, die WB kommerzialisieren wollten (etwa wie Cantao) und diejenigen, die WB weiterhin (etwa wie es bei WordPress der Fall ist) vollständig unter der GNU GPL behalten wollten.

Die sind in ihren "Idealen" nicht auf einen Nenner gekommen und es stimmt, dass es viele Zerwürfnisse allein aus diesem Grund gab.

Wie will man da managen, wenn die einen das wollen und die anderen das?

Eine Organisation ist wie ein Organismus.
Wenn der Verstand einen Apfel von der Fensterbank will und im gleichen Augenblick eine Birne vom Tisch, wird es einige ungelenkige Verkrampfungen geben.

Von daher ist es doch wunderbar, dass es jetzt eine "going commercial" Variante gibt.

Ich bin nie am Entscheidungstisch gewesen und ich verstehe nicht, wie man es in den letzten Jahren versäumen konnte, beide Ideen unter einen Hut zu bringen.

Obwohl eigentlich verstehe ich es schon... nur darüber zu reden macht jetzt eh keinen Sinn.
Der Verein macht einen guten Job.
WebsiteBaker bewegt sich weiterhin auf dem Open Source Markt und es wird, so Gott will, eine Renaissance erfahren.

Ich wünsche es diesem Projekt auf jeden Fall vom ganzen Herzen.

04.08.2011

schuster

Ach wie schön es hier menschelt :-)
Im Rückblick auf die vielen Kommentare muss ich feststellen, dass die WB-Verfechter sehr oft unter die Gürtellinie gehen. Vielleicht sagt der Instinkt ihnen, dass sie auf einem sinkenden Schiff sitzen? Einige haben sich ja nun schon besonnen und breuen vielleicht, was sie weiter oben von sich gegeben haben. Aus dem Lepton-Lager gab es meines Erachtens hier eindeutig die sachlicheren Äußerungen, und ich bin schon gespannt auf das nächste RC, welches ja langsam fällig sein müsste?
Mal sehen, wie die Welt in einem Jahr über WB und Lepton spricht, ich bin gespannt.

04.08.2011

Stefek

Da ich im Besitz einer Kristalkugel bin, könnte ich es Dir vorab mal verraten..

Aber das würde nichts ändern.

Ich für mich kann jeden Beitrag unterschreiben. Ich stehe zu meinen Aussagen wie damals.

Dazu kann ich sagen, dass es WB vor allem intern seit dem "offenbarwerden" des Forks besser geht denn je.
Das ist wahrscheinlich genau das, was die anderen ärgert, weil sie damit nicht gerechnet haben.

Ich freue mich auf WB 2.9.0

04.08.2011

Michael T.

Ganz ehrlich, intern ging es noch nie so schlecht wie bei dem 2.8.2 Release, und ich denke man nimmt mir ab ich kenne die Innereien von WB. Liegt vielleicht auch daran, dass nur noch drei Leute aktiv sind, da rumort es natürlich auch weniger. Ein Schritt vor und gleich zwei zurück. Das ist das Problem, weil es wirklich teilweise Verbesserungen gibt an WB.

05.08.2011

Stefek

Ich finde schade dass Du gehst.

Ich wünsche Dir aber viel Erfolg.
Auch in Deiner Kunst, Du spielst ein faszinierendes Instrument.

Ja, ein paar Dinge sind da beim Release nicht richtig gewesen - Verwirrung wie nix gutes.
Zum Glück ist das meiste abgewendet und die Tatsache, dass die Community Mitglieder sich gegenseitig Hilfestellung geben, zeigt, dass das Projekt wieder auf der richtigen Wellenlänge schwingt.

Und nur dass Du das weisst, persönlich nehme ich Dir das ziemlich übel, dass Du Dich grade jetzt dünne machst. ;-)

Gruß,
Stefek

05.08.2011

schuster

@Stefek:
Ja die Chancen sind hoch, dass es mit WB künftig wieder vorwärts geht.
Wie man hört, ist der Oberindianer ja schon ganz scharf darauf, an das erste Release von LEPTON zu kommen, zwecks Übernahme der zahlreichen Codeverbesserungen aus LEPTON in WB 2.9. Na selbst nach Abzug der dabei erfahrungsgemäß neu eingebauten Fehler dürfte unterm Strich eine Qualtitätssteigerung zu erwarten sein ;-))

05.08.2011

Jhon Dorian

LOL :-)

Der war gut....

05.08.2011

ruebenwurzel

na momentan ist es aber eher so, dass in Lepton grosse Teile von WB 2.8.2 und sogar Teile von der 2.9 schon drinne sind. Still klammheimlich aus dem SVN rüberkopiert und mal schnell als Eigenentwicklung verkauft. Würde mich freuen, wenn die Lepton devs mal (anstatt das ständig zu leugnen) offen legen würden, was sie von den aktuellen WB Versionen schon alles übernommen haben. Da werden die Lepton User schon vor dem Erscheinen des ersten Releases ganz schön verarscht. Aufbauend auf 2.8.1, lächerlich, abgespeckte 2.8.2 und 2.9 dev + die Lieblingsspielzeuge der Lepton Devs. "Let's return to the facts" sag ich nur. Letztendlich (und da schließ ich mich einigen Vorrednern an) werden die User entscheiden. Ich habe nichts gegen Lepton oder jeden anderen Fork, vielleicht können letztendlich ja sogar alle voneinander profitieren.

05.08.2011

schuster

Na dass die erste Version eines Fork IMMER zu 100% aus kopiertem Code besteht, ist ja wohl jedem klar. Ansonsten wäre es kein Fork sondern eine Eigenentwicklung :-)
Für die Behauptung der Übernahme aus 2.9dev hast du ja sicher auch Belege?

05.08.2011

ruebenwurzel

Die Lepton Devs geben an, dass Lepton auf Basis von 2.8.1 entwickelt wurde, Fakt ist aber, dass vieles aus 2.8.2 mit drinne ist. Und dass auch künftig Weiterentwicklungen von WB wohl Einzug in Lepton finden können posaunt Erpe ja in alle Welt hinaus:

Zitat von Erpe: "If there are some good ideas at WebsiteBaker or other cms like Joomla, Drupal or whatever, we will have a closer look at them and decide, if we think LEPTON should have this feature or not."

Man kann sich nicht hinstellen und seit über einem dreiviertel Jahr alles an WB schlecht reden, die User verunsichern und dann doch die Entwicklungen der vorher beschimpften WB-Devs übernehmen. Frech wird es, wenn man diese sogar als eigene Verbesserungen anpreist. Fair wäre es gewesen zumindest das, was in Lepton

05.08.2011

ruebenwurzel

von 2.8.2 enthalten ist auch so zu benennen.

Sorry für die zweite Post, bin zu schnell auf den Speichern Button gekommen.

05.08.2011

Hans der Werkzeugkasten

Auch wenn Du's 1000x wiederholst, wird es dadurch nicht wahrer. Bis zum Abbruch der Entwicklung, die ausschließlich ein Upgrade/Fix für wb2.8.1 sein sollte, statt eine Brücke zu wb2.9, war das Teil (bis zu r1468) zwar schon mit 2.8.2 benannt, aber in der Hauptsache eben nur Fixes für 2.8.1. Danach startete eine Neuentwicklung. Es müssen also zwangsläufig Teile übernommen werden, wer auch immer eine Fork anstrebt, was in der Natur der Sache liegt.
Komisch ist, daß in wb2.8.2 Fehler drin sind, die so in Lepton nicht vorhanden sind, und einige auf die ich gerne verzichte. Wahrscheinlich gibt's tatsächlich Unterschiede in der Ziegruppe, wenn gravierende Fehler von dieser nicht bemerkt werden

05.08.2011

Hans der Werkzeugkasten

Trotzdem auch was positives. Einen gravierenden Fehler, bei dem man keine Sektionen mehr entfernen konnte, wurde mit r1485 beseitigt, was ich nicht mehr erwartet hatte. Mal schauen, wie das bei anderen Fehlern gelöst wird.

05.08.2011

Michael T.

@Stefek: Jo, mein Instrument ist schon toll, und ein bisserl stolz bin ich schon auch. http://bit.ly/p8k5Z1 Und ab September geht's auch los mit dirigieren, der Lehrgang ist schon absolviert.
Dass du (und wohl noch mehr andere...) es mir übel nimmst, dass ich gehe weiß ich. Es bringt aber weder mir noch euch was wenn ich absolut unmotiviert mitarbeiten kann. Ich hab's ja gesagt - entweder ganz oder gar nicht. Wenn aber die Fehler sich wieder und wieder wiederholen, dann höre ich auf. Ich bin nicht gut drinnen, "ein bißchen" zu machen. Und das mit der Community habe ich überhört, es ist Freitag abend und ich habe mich zu dem Thema eh schon genug aufgeregt.

05.08.2011

winke winke

Hoffentlich gibt es diesmal keine Reinkarnation.

05.08.2011

Stefek

Cool Michael,
schickes Teil.
Für eine Reinkarnation kannst Du dann "Waldhorn" als Nick verwenden, falls Du wieder mehr Zeit hast.
WebsiteBaker zieht einen manchmal zu sehr in den Bahn, das verstehe ich gut.
Hier bei mir bleibt auch so manch eines liegen, weil ich dann meinen Leidenschaften nachgehe.
Es ist also gut, mal Abstand zu nehmen - besser als "halbmotiviert".
Dann kann man sich voll und ganz den wichtigen Aufgaben widmen ;-)
Viel Erfolg mit dem was Du da machst.

06.08.2011

aquarius60

Meine Güte, wie Ihr Euch hier teilweise beharkt. Teilweise geht es ja wirklich unter die Gürtellinie. Ich habe WB bisher für ein Peojekt eingesetzt und war auch zufrieden damit. Jetzt wollte ich (nur lokal), auf 2.8.2. updaten, bekomme aber nur Fehlermeldungen, bzw. 2.8.2. läuft einfach nicht.

Das offizielle WB-Forum ist leider auch nicht immer hilfreich und der Umgangston z.T. mehr als rüde. Klar, Anfänger müssen sich überall mit "Besserwissern" herumschlagen, aber schaut Euch mal in anderen Foren um, es geht auch höflicher. Der Verbreitung von WB wäre es sicherlich zuträglicher, wenn der Umgangston etwas freundlicher wäre, nicht jeder ist ein Genie, was PHP, HTML und CSS angeht.

Und mehr Höflichkeit würde ich mir auch hier in den Kommentaren wünschen, aber ich bin ja auch nur ein dummer WB-User.

06.08.2011

Hans der Werkzeugkasten

Manche kommen hier halt nur her, um sich Haue abzuholen. Die brauchen das, weil ihre Domina in den Sommerferien ist.

06.08.2011

Jhon Dorian

Schön, dass der Umgangston im Forum auch mal angesprochen wird.
Bin diesbezüglich der gleichen Meinung wie aquarius60.

Natürlich ist nicht jeder so forsch... Will ja nicht alle über einen Kamm scheren.

07.08.2011

Racer

@Aquarius
...2.8.2 läuft einfach nicht...

Dem muss ich entschieden widersprechen. Ich habe 11 produktiv Webs umgestellt auf die neue Version.
ALLE laufen!!
Auch meine lokalen Playwebs.
Sollte hier mal nachgefragt werden, was denn nicht läuft.

07.08.2011

Hans der Werkzeugkasten

>>>11 produktiv Webs
!0 Millionen Fliegen können nicht irren, oder wie? Mit dem Lesen und Verstehen klappt's wohl auch nicht so recht? Keine Grundkenntnisse in Statistik? Der Frisuer ist krank?

07.08.2011

Racer

@Hans der Werkzeukasten

Wenn du meinst, dass du mit deinem aggresiven Grundton, dazu beiträgst, die gesamte Diskussion zu versachlichen, so zeigt mir dies eines, wes Geisteskind du bist.

Jeder der eine positive Grundeinstellung zu WB hat, aber noch keine negative zu Lepton, wird schon niedergemacht, nur weil er es gewagt hat zu sagen, dass seine Updates auf die 2.8.2er WB Version erfolgreich waren.

Er kann weder verstehen, noch kann er lesen, sein Friseur ist krank und rudimentäre Statistikkenntnise besitzt er auch nicht.

Er gehört eindeutig zu der Gruppe der Ahnungslosen, der Nichtversteher, der Blinden. Also genau zu der Gruppe der Nichtprofis. Zu den Nichtgescheiten.

Diese Gruppe ist natürlich nichts für das neue super CMS-System, dass erst seinen Nachweis noch erbringen muss, dass es viel, sehr viel besser ist als das Alte.

Die Gescheiten wechseln ja zu einer "Doktorarbeit". Halt, nicht ganz richtig, zu einem "Fork".

Weiter.

Ich habe eine erste Lepton-Instanz installiert, auf Localhost.

Aber, nachdem ich festgestellt habe, durch den Kommentar von "HdW", dass der Ton die Musik macht, wie immer im Leben wenn Menschen zusammen diskutieren, möchte ich dieses neue System gar nicht besser kennenlernen.

Warum nicht, weil ich bei evtl. auftretenden Problemen, auf Leute angewiesen bin, die nicht verstehen wollen, dass es auch gegensätzliche Meinungen gibt. Die einem die Lust auf mehr, schon von vornherein vermiesen.

Auf diese "PROFIS" kann ich, und werde ich verzichten.

*********************************
@aquarius60
...Umgangston z.T. mehr als rüde.

Nun weist du woher der aggresive Ton herkommt. Und, wo er hingegangen ist!!

:-))

07.08.2011

Hans der Werkzeugkasten

Den Rhetorik-Kursus hast wohl auch auf der Kirmes gewonnen, oder wie? Durchsichtiger geht's nimmer. Dir ist wohl nix mehr peinlich. Es ist mit nur ein wenig Allgemeinbildung zu lesen und zu verstehen, daß WB2.8.2 arge Probleme -die zudem belegt sind- hat. Daran ändern auch Deine 11 Installationen nichts. Im übrigen bin ich mit beiden CMS beschäftigt, und kann mich außerdem auf Seurity-Audits und mehr stützen. Also mach hier nicht so'n Alarm. WB 2.8.2 hat offensichtlich eine andere Zielgruppe, die anscheinend etwas schlichter ist; was natürlich nichts über die Qualität des CMS aussagt.

07.08.2011

Racer

"Der Hund beist, wenn er getreten wird."

Ich mach hier keinen Alarm.

Du bist es doch der hier die Leute niedermacht, nur weil diese eine andere Ansicht habe.

07.08.2011

Hans der Werkzeugkasten

Ich sag's ja: Proll-Rhetorik
Nicht weil jemand eine andere Ansicht hat, sondern wenn jemand offensichtlich die offenliegenden Fakten nicht wahrnehmen will, oder dies bewußt aus agitatorichen Gründen so handhabt. Das ist wie WB-Butterfahrt: Kalter Kaffe und teure Wärmedecken.

07.08.2011

Racer

Danke für den Proll!

Ich habe weder gesagt, dass Lepton schlecht ist, noch habe ich gesagt, das du ein Proll bist.

Was ich schrieb war, dass ich erfolgreich ein Update auf 2.8.2 durchgeführt habe bzw. mehrere. Dies war alles.

Ich versuche, im Gegensatz zu dir, nicht zu agitieren, sondern rein sachlich an die Dinge heranzugehen.

Was mich an der ganzen Sache stört, ist dein Umgangston mit
jemanden, den du gar nicht kennst, persönlich.

Offensichtlich hast du ein Problem mit Sichtweisen anderer. Wirfst ihnen Schlichtheit, also Dummheit vor.

Bravo, du bist der Beste in deiner Haut.

Aber, dies nehme ich nun an. Du hast offenbar mit Menschen Probleme, die nicht deiner Ansicht sind.

07.08.2011

Hans der Werkzeugkasten

Gibt's hier keinen Sozialarbeiter, der sich um ihn kümmern kann?

07.08.2011

sozialarbeiter

Der einzige der hier nen Sozialarbeiter braucht bist Du Hans. Allerdings sollte der gleich nen paar Kollegen und die weiße Jacke mitbringen. Möglicherweise kriegt man Dich dann nach ein paar Jahren wieder auf Spur.

07.08.2011

Hans der Werkzeugkasten

Auch mit diesem Kommentar zeigt sich, daß Du von nichts eine Ahnung hast, aber die ganze Welt erklären kannst. Wie kommt eine solche Existenz zurecht? Wahrscheinlich ähnlich der vereinsamten Leute im Supermarkt-Cafe, die jeden Kunden vollsülzen. Verschaffe Dir doch einen sozialverträglichen Abgang. Stricke gibt's bei OBI -ganz preiswert.

08.08.2011

Racer

@sozialarbeiter
Der einzige der hier nen Sozialarbeiter braucht bist Du Hans.

100%ige Zustimmung!!
************************************
@Hans der Werkzeugkasten
...Verschaffe Dir doch einen sozialverträglichen Abgang. Stricke gibt's bei OBI -ganz preiswert.
------------------------------------
Mit solchen Äußerungen disqualifizierst du dich selbst.

Bleibt nur zu hoffen, dass es Menschen in deinem sozialen Umfeld geben, die dir den richtigen Weg zeigen, dass solch ein rüder Umgangston nicht dazuführt, Meinungsunterschiede sachlich zu erörtern.

Du scheinst kein bischen Empathie zu besitzen.
Armer Hans...!!!

Ich kann nur hoffen, dass beim neuen Projekt Vernünftigere dabei sind und diesen Mann in seine Schranken weisen. Ansonsten, gute Nacht "Fork".

08.08.2011

Chio

DAS wird mir jetzt etwas zu tief hier.

Findet ihr nicht schon langsam, dass das zu weit geht?

08.08.2011

Racer

@chio
Findet ihr nicht schon langsam, dass das zu weit geht?

Volle Zustimmung!!!

Kann nur hoffen, dass es beim Richtigen auch ankommt.

08.08.2011

Chio

@racer: Ich meinte eigentlich deine Empfehlung an Hans bezüglich Abgang mit Strick.
Es scheint, dass hier ein paar Leute massive Schwierigkeiten haben, ihre Rest-Intelligenz noch zusammen zu kratzen.

08.08.2011

Racer

Hallo Chio, da scheinst du etwas missverstanden zu haben.

Hans hat mir, Racer, einen Strick empfohlen!!

Bitte lese mal etwas weiter oben. Die Erwiderung auf Sozialarbeiter.

Danke

08.08.2011

Chio

Ja - Stimmt.
Auch Hans hat sie nicht mehr alle.

Und ich hab jetzt hier die Nase voll. Es ist genug Material für psychologische, soziologische und medizinische Auswertungen gesammelt.
Dann kann sich jeder sein Sittenbild zusammenreimen.

Macht euch ein eigenes Forum, wenn ihr noch was sagen wollt.

Das CMS WebsiteBaker im professionellen Einsatz