Kinder - seid ihr alle da?

Allein schon die Frage führt bei Suchmaschinen-Optimierern zu großen Augen: „Ja klar - ein Muss! Ohne Sitemap geht überhaupt nichts mehr!“.
OK - schaun wir uns das mal an - und dazu auch gleich den Google sitemap.xml Generator für Websitebaker.

Braucht man eine Google-Sitemap?

Es ist noch nicht allzu lange her, als Google und einige andere Suchmaschinen den Sitemap-Standard eingeführt haben: eine Datei „sitemap.xml“, meist im Root der Domain, enthält eine Auflistung aller Seiten in standardisierter Form. Sofort schossen auch die entsprechenden Dienste aus dem Boden, die die Erstellung dieser xml-Datei anboten. Die meisten dieser Dienste verschwanden bald wieder: die Sache hat so ihre Tücken.

Es ist ja nicht so, dass Google & Co vorher wie Blinde im Web herumgestochert hätten: Die Spider haben das Web abgegrast und sind dabei allen neuen Links gefolgt.
Die Sitemap soll nur auf schnellem Weg folgende Fragen beantworten:

  • Gibt es neue Seiten?
  • Wann wurden welche Seiten zuletzt geändert?
  • Welche Seiten hält der Inhaber für wichtig, und welche nicht so?

Wenn es eine Sitemap gibt, muss der Bot diese nur mit den vorhandenen Daten abgleichen und es fällt weit weniger Traffic und Rechenaufwand an.
Theoretisch.

Die Praxis:

Websitebaker sitemap.xml Generator [WB-Forum]

Lässt man die Sitemap vom CMS erstellen, können natürlich nur Seiten gelistet sein, die das CMS (bzw das Sitemap-Modul) auch kennt. Bei Websitebaker können aber auch Module selbst Seiten erzeugen; das muss gesondert berücksichtigt werden. Und dann gibt es zb. auch noch private Seiten, die nicht in der Sitemap sein sollen - mitsamt eventuellen privaten Topics oder Bakery-Seiten.
Und vielleicht gibt es noch irgendwelche statischen Seiten, Tools, sonstwas, das Websitebaker nicht sieht - und das deswegen nicht in der Sitemap steht. Alles nicht ganz so einfach.

Auf allen Sites, bei denen ich den sitemap.xml Generator im Einsatz habe, werden viel zu wenige Seiten gelistet, aus eben diesen Gründen. Daraus folgt natürlich die Frage: Schadet es, wenn nicht alle Seiten in der Sitemap sind? Würde ich nur ein leises "Ja" verspüren, müsste ich den Sinn der Sitemap grundsätzlich in Frage stellen.

Externe Tools

Externe Tools haben obiges Problem nicht. Sie spidern sich selbständig durch die Site und finden, was verlinkt ist, egal ob es von Websitebaker kommt oder sonstwoher.
Aber: Die Frage, wann die Seiten zuletzt geändert wurden, können sie meist nicht beantworten, weil bei php-Seiten kein Änderungsdatum übertragen wird - also wird einfach jetzt angegeben. Und wie wichtig eine Seite innerhalb der Website ist? Die meisten Tools geben irgendeinen immer gleichen Wert an oder errechnen den Wert aus der Hierarchie.
Und noch etwas: Ohne Automatisierung kann man es gleich vergessen, sonst vergisst man darauf und es stehen immer nur alte Seiten in der Sitemap. Damit wird nicht einmal mehr die Frage nach neuen Seiten beantwortet und jeder zumindest theoretische Vorteil wird zum Nachteil. Oder anders gesagt: Die Sitemap wird zur Farce.

Also: brauche ich eine Sitemap?

Die Sitemap ist gedacht für umfangreiche Sites, auf denen sich große Bereiche häufig ändern. Zb Onlineshops mit 1000en Artikeln. Jedes bessere Shopsystem erzeugt auch eine Sitemap.

Bei einer typischen Websitebaker-Site sieht das anders aus: Kaum Änderungen, und wenn dann gering. Auch ohne SEO wird man eine Site so anlegen, dass neue Seiten schon auf der Startseite angeführt werden und sich der Bot nicht erst durch 300 Unterseiten quälen muss.

Mögliche Vorteile sind also sehr gering und stehen dem Aufwand gegenüber, sich darum zu kümmern. Das Sitemap-Modul von Ruud ist relativ pflegeleicht, berücksichtigt aber nicht alle Seiten. Die Erstellung mit externen Tools ist pflegeintensiv und mühsam.

Anders sieht es aus, wenn es tatsächlich viele Änderungen und neue Seiten gibt. Wenn man die Site und die verwendeten Module kennt, lässt sich relativ leicht und ohne unnötigen Ballast ein eigener Sitemap-Generator programmieren.

Übrigens: Die Sitemap hilft nichts, wenn eine Website nicht oder nur schlecht gerankt ist. Dann hats was anderes.

 

Neuere Themen:

Kann Websitebaker HTML5?
Revival: DIVs sind NUR zum Gestalten da.

Kommentare: moderiert

Ältere Themen:

One Page Design - Die ganze Website auf einer Seite
Alles im Überblick?

Praktisch: Google Webmastertools
Der Website unter den Rock geschaut.

Zurück


Kommentare:

28.08.2013

Fred aus Kenia

Ich habe in den Webmastertools die Sitemap mit 56 Seiten eingereicht und 2 Tage später hab ich schon die neuen Seiten im Google gesehen. Dadurch sind die indexierten Seiten (lt WMT) um 8 Seiten mehr geworden.
Ich finde daß die Sitemap schon Vorteile bringt!!!

17.11.2013

Gerhardus

Es ist lustig, wie sich Webmaster wegen Google fürchten. Viele glauben, daß sie Google immer hinterher laufen müssen, weil sich sonst niemand für eine Homepage interessiert.

14.12.2014

Reini

Ich denke auch das ein einreichen bei den WMT nicht umbedingt notwendig ist da Google neue Seiten automatisch indexiert. Die Dauer hängt meist von der Relevanz und dem derzeiten Trend ab.

11.02.2017

Walter

Mir ist aber aufgefallen, trage ich die sitemap bei den WMT ständig ein nach jeder Seitenänderung, dann wird relativ schnell aktualisiert, ansosnten dauert es oft Tage bis 2 Wochen bis Google die Änderung macht

Das CMS WebsiteBaker im professionellen Einsatz